Nutzungsbedingungen

Auf dieser Seite finden Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Nutzung von www.falstaff.ch.

§ 1 Allgemeines:

1.1.   
Die Falstaff Schweiz AG, Hottingerstrasse 12, 8032 Zürich (in der Folge »FALSTAFF«) betreibt unter www.falstaff.ch bzw. einer dazugehörigen Top-Level-Domain und/oder Subdomain/Alias (in der Folge nur »www.falstaff.ch«) ein Gourmet-Onlineportal.

1.2.   
FALSTAFF bietet den Internetnutzern und/oder Teilnehmern von Gewinnspielen (in der Folge »Nutzer«) die Möglichkeit an, in der Regel kostenlos die einzelnen Onlineartikel und Ähnliches auf der Website www.falstaff.ch zu lesen, weiterzuleiten, bei Gewinnspielen teilzunehmen etc.

1.3.   
Im Falle von Gewinnspielen werden diese in der Regel in Kooperation mit verschiedenen Partnern von FALSTAFF (in der Folge »Kooperationspartner«) durchgeführt.

1.4.   
Bei der Verwendung der Website www.falstaff.ch gelten für den Nutzer ausschließlich die vorliegenden Nutzungsbedingungen (in der Folge »NB«). Die NB können jederzeit online unter www.falstaff.ch/nutzungsbedingungen abgerufen werden. Insbesondere werden AGB, Nutzungsbedingungen oder Ähnliches von Vertragspartnern oder Dritten nicht Vertragsbestandteil und zwar unabhängig, ob sie gegenüber diesen Bedingungen abweichende oder ergänzende Bedingungen enthalten. Abweichende oder ergänzende Vereinbarungen zu diesen NB bedürfen jedenfalls der Schriftform.

1.5.   
Sollten die NB für einen bestimmten Sachverhalt keine geeignete Regelung enthalten, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in der Folge »AGB«) von FALSTAFF sinngemäß. Die AGB können jederzeit unter www.falstaff.ch/agb abgerufen werden

1.6.   
FALSTAFF ist berechtigt, die vorliegenden NB und/oder AGB ohne vorherige Zustimmung des Nutzers jederzeit zu ändern bzw diese bei Änderung einer gesetzlichen Vorschrift anzupassen.

§ 2 Nutzung/Haftungsausschluss:

2.1.   
Die Benutzung des Onlineportals www.falstaff.ch erfolgt ausschließlich auf eigene Verantwortung und Gefahr des Nutzers. FALSTAFF, ihre Organe, Mitarbeiter, Vertreter und Vertragspartner schließen jegliche Haftung im Zusammenhang mit der Verwendung des Onlineportals www.falstaff.ch aus. Weiters sichert der Nutzer FALSTAFF sowie ihren Vertragspartnern die ordnungsgemäße und rechtskonforme Verwendung sämtlicher angebotenen Dienste oder Ähnliches in Verbindung mit dem Onlineportal www.falstaff.ch zu. Darunter fällt ua, dass der Nutzer sämtliche Inhalte, die er in Verbindung mit dem Onlineportal www.falstaff.ch verwendet, auch tatsächlich rechtskonform verwenden darf.

2.2.   
FALSTAFF sichert dem Nutzer bei der Verwendung des Onlineportals www.falstaff.ch keine bestimmten Eigenschaften, Inhalte oder Ähnliches zu.

Weiters schließt FALSTAFF jede Verantwortung und Haftung für

  • Inhalte der bereitgestellten Beiträge der Vertragspartner jeglicher Art;
  • die Sicherung bzw Speicherung der bereitgestellten Daten und Informationen jeglicher Art;
  • Schäden jeglicher Art, die durch Datenverlust und/oder Datendiebstahl der bereitgestellten Daten der Nutzer entstanden sind;
  • Inhalte verlinkter Seiten jeglicher Art;
  • Irrtümer, Fehler und Ungenauigkeiten der bereitgestellten Inhalte;
  • persönliche oder Sachschäden jeglicher Art aufgrund der Benutzung des Onlineportals www.falstaff.ch;
  • jeglichen unbefugten Zugang bzw unbefugte Verwendung der sicheren FALSTAFF Server und/oder darauf gespeicherter(n) persönlicher(n) und/oder Finanzdaten;
  • jede Unterbrechung oder Beendigung der Übertragung in Verbindung mit dem Onlineportal www.falstaff.ch;
  • jegliche Computerinfektionen, Viren, Trojaner und dergleichen, die von oder durch die Verwendung des Onlineportals www.falstaff.ch von Dritten übertragen werden;
  • sämtliche Fehler oder Unvollständigkeit der Inhalte oder Verluste oder Schäden aller Art infolge der Verwendung irgendwelcher Inhalte, die – auf welche Art auch immer – aufgrund der Benutzung des Onlineportals www.falstaff.ch zugänglich gemacht wurden;
  • von Dritten oder Subunternehmern verursachte Schäden

aus.

2.3.   
FALSTAFF distanziert sich ausdrücklich und übernimmt keinerlei Gewähr für irgendein(e) Produkt/Dienstleistung, das (die) über verlinkte Webseiten von Dritten beworben oder angeboten wird. FALSTAFF ist weder Vertragspartei noch verantwortlich für die Überwachung von allfälligen Geschäftsabschlüssen zwischen den Nutzern und Drittanbietern von Produkten oder Dienstleistungen.

2.4.   
Der jeweilige Nutzer verpflichtet sich in Zusammenhang mit seiner Nutzung des Onlineportals www.falstaff.ch, FALSTAFF gegenüber Dritten schad- und klaglos zu stellen.

§ 3 Teilnehmer von Gewinnspielen:

3.1   
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres.


3.2   
Die einzelnen Daten der teilnehmenden Personen müssen von diesen richtig ausgefüllt werden, andernfalls diese Person von Gewinnspiel ausgeschlossen werden kann.

3.3.   
Jede natürliche Person darf nur einmal am jeweiligen Gewinnspiel teilnehmen.

3.4   
Die Gewinner werden von FALSTAFF schriftlich postalisch und/oder per E-Mail benachrichtigt. FALSTAFF ist berechtigt, die Daten des Gewinners an die Kooperationspartner (siehe dazu insbesondere Punkt 4) zu übermitteln, um so die Auslieferung des Gewinns zu ermöglichen. Falls FALSTAFF nur die E-Mail-Anschrift des Gewinners bekannt ist, wird der Gewinner per E-Mail benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von vier Wochen mit seiner kompletten postalischen Anschrift nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.

3.5   
Bei Reisegewinnen erfolgt die Abwicklung ausschließlich im direkten Kontakt zwischen dem Gewinner und dem jeweiligen Kooperationspartner bzw. einem von diesem beauftragten Reiseveranstalter. Sofern ein Reisetermin nicht schon im Gewinnspiel selbst vorgegeben wird, ist die Terminfestlegung für die Reise allein dem Kooperationspartner bzw. Reiseveranstalter vorbehalten. Ein Anspruch auf einen bestimmten Reisetermin besteht nicht. Wird die Reise nicht zu dem vom Kooperationspartner bzw. Reiseveranstalter vorgegebenen Termin oder Zeitraum abgenommen, besteht kein Anspruch mehr auf den Gewinn. Mit Bestätigung der Reise unterliegt der Gewinner den Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters. Die An- und Abreise erfolgt auf Kosten des Gewinners, soweit nichts anderes im Gewinnspiel angegeben oder ausdrücklich vereinbart wurde. Das Gleiche gilt auch für sämtliche private Kosten, die während der Reise entstehen (Minibar, Telefon etc.) Der Wert der Reise im Auslobungstext bezieht sich auf die teuerste Reisezeit und unterliegt somit, je nach Zeitpunkt der zur Verfügungstellung und Inanspruchnahme der Reise, saisonal bedingten Abweichungen und Währungsschwankungen. Der Gewinner nimmt hiervon Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass ein Ausgleich einer etwaigen Wertdifferenz in jeder Form ausgeschlossen ist.

3.6   
Eine Barauszahlung der Gewinne oder eines etwaigen Gewinnersatzes ist ausdrücklich ausgeschlossen. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht abgetreten werden.

3.7   
FALSTAFF behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Ein etwaiger Anspruch des Teilnehmers aufgrund des Abbruches des Gewinnspiels durch FALSTAFF, in welcher Form auch immer, wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Von dieser Möglichkeit macht FALSTAFF insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann FALSTAFF von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.
 FALSTAFF behält sich weiters vor, einen Nutzer von der Teilnahme an einem Gewinnspiel auszuschließen. Dies insbesondere dann, wenn er gegen einen oder mehrere Punkte der vorliegenden Nutzungsbedingungen verstößt.

3.8   
Der Nutzer verzichtet hiermit ausdrücklich auf die gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen aus oder in Verbindung mit dem jeweiligen Gewinnspiel; dies in welcher Form auch immer.

3.9
FALSTAFF haftet nicht für eine Beschaffenheit des jeweiligen Gewinns und oder für Sach- und/oder Rechtsmängel 
in Verbindung mit den Gewinn. Mit Übergabe des Gewinns an den Gewinner ist Falstaff überdies von allen allfälligen Verpflichtungen befreit, sofern eine derartige Befreiung nicht schon zu einem früheren Zeitpunkt erfolgt ist.