Travelguide Lago Maggiore

Der Lago Maggiore liegt in den Regionen Piemont und Lombardei sowie im Schweizer Kanton Tessin.

© Shutterstock

Der Lago Maggiore liegt in den Regionen Piemont und Lombardei sowie im Schweizer Kanton Tessin.

Der Lago Maggiore liegt in den Regionen Piemont und Lombardei sowie im Schweizer Kanton Tessin.

© Shutterstock

Verbano nennen die Italiener den Lago Maggiore, und sie sind es auch, die den größten Teil des 64 Kilometer langen Sees bevölkern. Bodenständig und aus heimischen Produkten wird im Hinterland gekocht, während in den Orten entlang des Sees die Gerichte eher interna­tional ausgerichtet sind. Dennoch steht Risotto fast immer auf der Speisekarte, ­liegen doch die weitläufigen piemontesischen Reisfelder um Novara direkt ums Eck. Das Gleiche gilt für die schmackhaften DOP-Käsesorten aus der Lombardei wie Gorgonzola, Toma und andere. Wenn statt Kartoffeln Pasta in allen Variationen die Speisekarte beherrscht, ist man auf der italienischen Seite. Polenta hingegen, möglichst handgerührt, ist sowohl auf der italienischen wie auf der schweizerischen Seite hochgeschätzt.

»Die Freuden der kleinen Dinge« findet man im »Ristorante Amélie«. Die Philosophie des Patrons und Küchenchefs Paolo Matta lautet: zurückkehren zum Einfachen und die wahren Düfte, Geschmäcker und Empfindungen in den Vordergrund stellen. Was die Natur gerade liefert, wird liebevoll zu fantastischen Gerichten verarbeitet und mit großer Herzlichkeit von Maria Riva serviert. Die charmante Sommelière ist zugleich Heilpraktikerin und sorgt dafür, dass man sich in diesem aparten kleinen Restaurant fühlt wie zu Hause.

Marco Sacco vergnügt sich gerne, wie er sagt, und seine Arbeit ist für ihn Vergnügen. Sein Pasta-Vergnügen im »Piccolo Lago«.
Marco Sacco vergnügt sich gerne, wie er sagt, und seine Arbeit ist für ihn Vergnügen. Sein Pasta-Vergnügen im »Piccolo Lago«.

Foto beigestellt

Piemonteser Gerichte und Weine stehen im Mittelpunkt im »Ristorante Stornello«, im Herzen des Städtchens Stresa, das gern die »Königin des Lago Maggiore« genannt wird. Ausschließlich lokale Produkte, vor allem aus dem nahe gelegenen Val d’Ossola, werden hier zu kreativen Gerichten verarbeitet, die auch Einheimische schätzen, deshalb ist eine Tischreservierung ratsam. Wie überall, wo es besonders schön ist, trifft man viele Touristen – dennoch ist Stresa mit seinen prachtvollen Villen und den mediterranen Parks sehenswert, allen voran der fantastische Blick zu den Borromäischen Inseln, die man besuchen kann.

Wer exzellent speisen will ohne Touristenrummel, für den lohnen sich die paar Kilometer zum kleinen Lago di Mergozzo. Dort lässt man sich am besten im traumhaft gelegenen Zwei-Sterne-Restaurant »Piccolo Lago« von Marco Sacco verwöhnen. So magisch wie der Blick vom Restaurant – ein Pfahlbau – auf den See und die umliegenden Berge, so magisch ist auch die Küche. Drei Degustationsmenüs stehen zur Wahl, zu denen auf Wunsch jeweils der passende Wein serviert wird. Eines dieser kreativen Menüs heißt »10 piatti indietro«– sie spiegeln die abwechslungsreiche kulinarische Geschichte des talentierten, sympathischen Kochs wider.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2018
Zum Magazin

Die besten Adressen im Überblick

Mehr zum Thema

News

Italien: Erste Prognose für den Jahrgang 2021

Ein umfassender Rundruf durch Italiens Weinbaugebiete, von der Lombardei bis Sizilien. Die Winzer zeigen grosse Zuversicht.

News

Best of Vernaccia di San Giminiano

Inmitten der Rotweinanbaugebiete der Toskana ist Vernaccia di San Gimignano die grosse Ausnahme. Die Sieger der Falstaff Trophy sind Il Colombaio di...

News

Top Weingut «Campo alla Sughera»

Campo alla Sughera entwickelt sich zu einem der führenden Weingüter von Bolgheri. Der Grund: eine harmonische Synthese aussergewöhnlicher natürlicher...

Advertorial
News

Top 5: Die besten Sangiovese unter zehn Euro

Sie ist eine der wichtigsten Rotweinsorten Italiens, die Sangiovese-Traube. Wir haben die fünf besten Preis-Leistungs-Weine zusammengestellt.

News

Die Sieger der Latium Trophy 2021

In der Antike galten die Weinanbaugebiete rund um Rom als exzellente Lagen. Die Trophy-Sieger Famiglia Cotarella, Casale del Giglio und Ômina Romana...

News

Top 6 Weißweine 2020 aus Italien unter 10 Euro

Sie möchten Sich einen Schluck Italien nach Hause holen? Hier die besten Weißweine aus Bella Italia, die nicht gleich die Welt kosten.

News

Trophy Lugana & Custoza 2021: Die Sieger

Sehr gefragt: Die Weine der italienischen Gebiete Lugana und Custoza erfreuen sich grosser Beliebtheit. Die Sieger der Falstaff-Trophy sind Zenato,...

News

Top 6 Rotweine 2018 aus Italien unter 10 Euro

2018 war in Italien ein sehr guter Jahrgang mit guter Menge und hervorragender Qualität.

News

Die Sieger der Sardinien Trophy 2021

Sardinien ist die zweitgrösste Mittelmeerinsel und begeistert mit lokalen Sorten. Die Sieger der Falstaff-Trophy sind Masone Mannu, Surrau, Cantina...

News

Anteprima Sagrantino di Montefalco Jahrgang 2017

Vor Kurzem wurde im umbrischen Montefalco der 2017er Jahrgang des autochthonen Sagrantino vorgestellt. Falstaff war vor Ort, um sich ein Bild von...

News

Online Fokus auf «Valpolicella Superiore»

Am 24. Juni findet die erste Ausgabe von «Valpolicella Superiore – A Territory Opportunity» statt. Dieses digitale Format widmet sich ganz der...

Advertorial
News

Alessandro Masnaghetti ist Italiens Map-Man

In seinem Kleinverlag Enogea gibt Alessandro Masnaghetti detaillierte Lagenkarten heraus, die unerlässlich sind für ein tiefes Verständnis berühmter...

News

Cotarella baut einen Weinberg für den Papst

Der Star-Önologe Riccardo Cotarella soll an einem Hang der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo das Weingut für Papst Franziskus anlegen.

News

Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

Advertorial
Rezept

Rosa Hirschkeule

Dieses Rezept stammt von Alessandro Gavagna, Küchenchef des italienischen Restaurants »La Subida«.

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!