Travelguide Lago Maggiore

Der Lago Maggiore liegt in den Regionen Piemont und Lombardei sowie im Schweizer Kanton Tessin.

© Shutterstock

Der Lago Maggiore liegt in den Regionen Piemont und Lombardei sowie im Schweizer Kanton Tessin.

© Shutterstock

Verbano nennen die Italiener den Lago Maggiore, und sie sind es auch, die den größten Teil des 64 Kilometer langen Sees bevölkern. Bodenständig und aus heimischen Produkten wird im Hinterland gekocht, während in den Orten entlang des Sees die Gerichte eher interna­tional ausgerichtet sind. Dennoch steht Risotto fast immer auf der Speisekarte, ­liegen doch die weitläufigen piemontesischen Reisfelder um Novara direkt ums Eck. Das Gleiche gilt für die schmackhaften DOP-Käsesorten aus der Lombardei wie Gorgonzola, Toma und andere. Wenn statt Kartoffeln Pasta in allen Variationen die Speisekarte beherrscht, ist man auf der italienischen Seite. Polenta hingegen, möglichst handgerührt, ist sowohl auf der italienischen wie auf der schweizerischen Seite hochgeschätzt.

»Die Freuden der kleinen Dinge« findet man im »Ristorante Amélie«. Die Philosophie des Patrons und Küchenchefs Paolo Matta lautet: zurückkehren zum Einfachen und die wahren Düfte, Geschmäcker und Empfindungen in den Vordergrund stellen. Was die Natur gerade liefert, wird liebevoll zu fantastischen Gerichten verarbeitet und mit großer Herzlichkeit von Maria Riva serviert. Die charmante Sommelière ist zugleich Heilpraktikerin und sorgt dafür, dass man sich in diesem aparten kleinen Restaurant fühlt wie zu Hause.

Marco Sacco vergnügt sich gerne, wie er sagt, und seine Arbeit ist für ihn Vergnügen. Sein Pasta-Vergnügen im »Piccolo Lago«.
Marco Sacco vergnügt sich gerne, wie er sagt, und seine Arbeit ist für ihn Vergnügen. Sein Pasta-Vergnügen im »Piccolo Lago«.

Foto beigestellt

Piemonteser Gerichte und Weine stehen im Mittelpunkt im »Ristorante Stornello«, im Herzen des Städtchens Stresa, das gern die »Königin des Lago Maggiore« genannt wird. Ausschließlich lokale Produkte, vor allem aus dem nahe gelegenen Val d’Ossola, werden hier zu kreativen Gerichten verarbeitet, die auch Einheimische schätzen, deshalb ist eine Tischreservierung ratsam. Wie überall, wo es besonders schön ist, trifft man viele Touristen – dennoch ist Stresa mit seinen prachtvollen Villen und den mediterranen Parks sehenswert, allen voran der fantastische Blick zu den Borromäischen Inseln, die man besuchen kann.

Wer exzellent speisen will ohne Touristenrummel, für den lohnen sich die paar Kilometer zum kleinen Lago di Mergozzo. Dort lässt man sich am besten im traumhaft gelegenen Zwei-Sterne-Restaurant »Piccolo Lago« von Marco Sacco verwöhnen. So magisch wie der Blick vom Restaurant – ein Pfahlbau – auf den See und die umliegenden Berge, so magisch ist auch die Küche. Drei Degustationsmenüs stehen zur Wahl, zu denen auf Wunsch jeweils der passende Wein serviert wird. Eines dieser kreativen Menüs heißt »10 piatti indietro«– sie spiegeln die abwechslungsreiche kulinarische Geschichte des talentierten, sympathischen Kochs wider.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2018
Zum Magazin

Die besten Adressen im Überblick

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Naturwunder Amarone

Verona: Die «Anteprima Amarone» präsentierte sich Anfang Februar mit einem schlankeren aber eleganten Wein-Jahrgang und befasste sich erstmals mit...

News

2018 ist Jahr des italienischen Essens

Die Emilia-Romagna feiert das kulinarische Jahr mit einem Food-Themenpark unweit von Bologna, einem begehbaren Olivenhain in Ravenna und einem...

News

Pio Cesare – Familien­weingut mit langer Tradition

Schon seit fünf Generationen werden auf dem Weingut Pio Cesare in Alba hochklassige Barolos und Barbarescos erzeugt.

Advertorial
News

Ein Wochenende bei Monteverro

Zur Lese September 2017 verbrachten die Falstaff-Gewinner ein Wochenende in dem Weingut, das in einem der mineralhaltigsten Anbaugebiete der Welt...

Advertorial
News

«Grottino 1313» ist das beliebteste italienische Restaurant

Das Luzerner Restaurant hat sich mit fast 50 Prozent der Stimmen gegen die anderen nominierten Betriebe in der Schweiz durchgesetzt.

News

Falstaff sucht das beliebteste italienische Restaurant

Die Nominierungsphase hat begonnen: Schlagen Sie jetzt Ihren Lieblingbetrieb vor, damit er im Anschluss auch ins Voting kommt!

News

Viva Italia: «Cucina alla Mamma»

Nirgendwo sonst in der Welt hat die Mamma in der Küche einen höheren Stellenwert als in Italien. Falstaff besuchte einige Köchinnen, um ihnen die...

News

Sabotage im Weingut Conte Vistarino

Erneut wird ein italienisches Weingut Ziel einer Attacke. Wer steckt dahinter? Frustrierte Traubenerzeuger oder die Mafia?

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

News

Neuer Look für MARTINI

Das gesamte Sparkling Wine-Portfolio der italienischen Lifestylemarke hat ein modernes Outfit verpasst bekommen.

Advertorial
News

Pasta all'Amatriciana essen und helfen

»Slow Food«-Gründer Carlo Petrini startet Kampagne zur Unterstützung der vom Erdbeben Betroffenen in Amatrice.

News

Per Auktion zum Schlossbesitzer

Das Castel Valer in Nord-Italien braucht einen neuen Besitzer und kommt daher Anfang September unter den Hammer.

News

«Tantris»-Besitzer kaufen italienisches Weingut

Felix und Sabine Eichbauer übernehmen den ökologischen Betrieb Podere Salicutti in Montalcino.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!

News

Gereift für die Insel: Weine, die nicht jeder kennt

Nicht nur auf Sizilien und Sardinien wächst Wein. Auch auf den vielen anderen kleineren Inseln Italiens entstehen besonders charaktervolle Weine –...

News

Tenuta di Castelgiocondo – Brunello 2011

Die Frescobaldi-Gruppe stellt den Topwein des Jahrgangs 2011 aus dem Montalcino vor.

News

Niko Romito im Gespräch: Die absolute Essenz

Der italienische Spitzenkoch vom Restaurant «Reale» aus Castel di Sangro gewährt tiefe Einblicke in seinen Lebensweg und seine Kochtöpfe.