Made in Switzerland: Säntis

Hoch oben auf der Schwägalp, der Talstation auf dem Weg zum Gipfel des Säntis, liegt das gleichnamige Hotel. Im Restaurant wird beste Küche geboten.

Foto beigestellt

Hoch oben auf der Schwägalp, der Talstation auf dem Weg zum Gipfel des Säntis, liegt das gleichnamige Hotel. Im Restaurant des Hauses mit dem Namen »Restaurant Schwägalp« wird beste Küche geboten.

Hoch oben auf der Schwägalp, der Talstation auf dem Weg zum Gipfel des Säntis, liegt das gleichnamige Hotel. Im Restaurant wird beste Küche geboten.

Foto beigestellt

Das malerische Appenzellerland mit seinen grünen Hügeln liegt vollständig umschlossen vom Kanton St. Gallen im Osten der Schweiz. Im von Hochweiden bedeckten Vorgebirge prägen weit verstreute Gehöfte das Landschaftsbild. Dort liegt auch der Seealpsee mit seinem typisch dunklen Wasserspiegel. Die Appenzeller Alpen mit dem Säntis und dem Hohen Kasten sind beeindruckend. Mit der Säntisbahn lässt sich der Hausberg des Appenzellerlandes, der Säntis im Alpsteinmassiv, am schnellsten erklimmen und oben wartet eine Aussicht die ihresgleichen sucht. Vom Gipfel sieht man nicht weniger als sechs Länder: die Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein, sogar Frankreich und Italien. In der Talstation der Bahn auf der Schwägalp befindet sich »Säntis – das Hotel«, der perfekte Ausgangspunkt für Unternehmungen in der Region. Das ­Restaurant des Hauses, das »Restaurant Schwägalp«, besticht mit traditionellen, raffiniert interpretierten Gerichten der Region.

Seit Jahrzehnten gehört das Restaurant »Gupf« in Rehetobel zu den besten der Ostschweiz, ja sicher sogar den besten der ganzen Schweiz. Nicht nur auf dem Teller wird Bestes geboten, auch im Keller.

Seit Jahrzehnten gehört das Restaurant »Gupf« in Rehetobel zu den besten der Ostschweiz, ja sicher sogar den besten der ganzen Schweiz. Nicht nur auf dem Teller wird Bestes geboten, auch im Keller.

© Daniel Ammann

Interessanterweise kommt aus der Region ein Hersteller von exklusiven Grillgeräten. Die Firma Azado hat sich der Grillkultur verschrieben und versorgt Privatpersonen wie auch Küchenprofis mit bestem Handwerkszeug. Wer einen kulinarischen Höhenflug erleben möchte, sollte im Restaurant »Gupf« in Rehetobel einen Zwischenstopp machen. Nicht nur die vorzügliche Küche, sondern auch der Weinkeller hier sind in der Region nicht zu übertreffen.

Kulinarik im »Gupf«

Foto beigestellt

ERSCHIENEN IN

Gourmet im Schnee
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Made in Switzerland: Arosa und Lenzerheide
    Top-Pisten machten die schweizer Orte Arosa und Lenzerheide bekannt. Top-Gastonomie und Hotellerie machten sie zum Hotspot der Ferienorte in Graubünden.
  • Made in Switzerland: Berner Oberland und Gstaad
    Eine der schönsten Gegenden in den Alpen: Das Berner Oberland. Für das Kulinarische fährt man nach Gstaad. »Le Grand Bellevue« und das »Chesery« bieten Feinstes.
  • Made in Switzerland: Davos
    Der hochgelegende Ferienort Davos ist nicht nur bekannt als internationale Kongressdestination, sondern glänzt ebenfalls mit seiner Gastronomie.
  • Made in Switzerland: Jungfrau-Region
    Die atemraubende Bergwelt der Jungfrau-Region ist für viele Touristen ein »Must-see«. Genießer sollten hier alledings auch einen Blick in so manche Speisekarte werfen.
  • Made in Switzerland: Vals
    Wellness, Wandern und Kulinarik – Der Ort Vals bringt all das unter einen Hut. Genauer gesagt das »7132«, das so oft mit phantasievoller Küche überrascht.
  • Made in Switzerland: Verbier
    Verbier ist mit 410 Pistenkilometer Teil des größten Skigebiets der Schweiz. Noch nicht so bekannt ist Verbiers kulinarische Seite.
  • Made in Switzerland: Zermatt
    Der Bergort Zermatt ist legendär – in erster Linie natürlich wegen des Matterhorns, das über dem Städtchen thront. In zweiter Linie auf Grund seiner exzellenten Kulinarik.
  • Made in Switzerland: St. Moritz
    Glamour-Ferienort: St. Moritz gehört im Winter zu den Top-Destinationen der Schweiz. Und auch kulinarisch hat es einiges zu bieten.