Die schönsten Restaurants und Beizen auf dem Land

Magnet für Feinschmecker aus nah und fern: Das «Gasthaus zum Gupf» im kleinen Dorf Rehetobel.

Foto beigestellt

Magnet für Feinschmecker aus nah und fern: Das «Gasthaus zum Gupf» im kleinen Dorf Rehetobel.

Magnet für Feinschmecker aus nah und fern: Das «Gasthaus zum Gupf» im kleinen Dorf Rehetobel.

Foto beigestellt

Nach den vergangenen Monaten, die durch die Corona-Krise und den damit einhergehenden Lockdowns geprägt waren, wollen wir wieder raus: In die Beizen und Restaurants draussen auf dem Land, mitten in der Natur, im Paradies sozusagen. Die Städte sind jetzt sowieso vollgepackt mit lebenshungrigen Menschen, deshalb raus aufs Land und genies­sen – das ist die Devise. Weit fahren muss man dafür in der Regel nicht.

Appenzellerland

Tobias Funke vom «Gasthaus zur Fernsicht» startete 2015 im appenzellischen Heiden. Mittlerweile umfasst das Mutterhaus drei verschiedene Restaurants, darunter auch das zweifach besternte «Incantare», wo Funke avantgardistische Alpenküche serviert. Für seine Kreationen verwendet er vornehmlich Produkte aus der Region und lässt sich von alten Schweizer Rezepten inspirieren. In seinem «Swiss Alpine Restaurant» geht es hingegen bodenständiger, aber genauso exquisit zu und her. Im Rahmen des Falstaff Beizenguide 2021, bei dem unsere Leser die Kritiker sind, wurde Tobias Funke als Wirt des Jahres ausgezeichnet.

Idyllisch geniessen

Für Geniesser lohnt sich ein Ausflug ins Appenzellerland also. Nicht weit entfernt, im Kanton Appenzell-Ausserrhoden, liegt das «Gasthaus zum Gupf», ein malerisches, altes Fachwerkhaus, gelegen auf einem kleinen Hügel ausserhalb der Ortschaft Rehetobel. Umgeben von nichts als Wiesen und Natur – malerischer geht es wohl kaum. Traditionelle Haute Cuisine wird hier grossgeschrieben und von Chefkoch Walter Klose zelebriert. Der Weinkeller mit seinen rund 30.000 Flaschen, von Chefsommelier Stefan Schachner betreut, sucht in der Schweiz seinesgleichen. Alles in allem eine Kombination, die Menschen aus der ganzen Deutschschweiz anzieht, obwohl Rehetobel meist nicht gerade vor der Haustür liegt.

Spitzenkulinarik mit regionalen Produkten

Auch das «Gasthaus Bad Osterfingen» ist ein solcher Sehnsuchtsort für Feinschmecker. Draussen unter den alten Bäumen sitzen, ein Gläschen Pinot vom zugehörigen Weingut geniessen und sich von Koch Michael Meyer mit reichhaltigen, gut zubereiteten Speisen verwöhnen lassen. Für die Hausspezialität, die Spätzli mit viel Butter und Bröseln, nimmt man nur zu gerne eine etwas längere Anreise in Kauf.

Für das nächste Restaurant, eines der besten der Schweiz, sicher eine noch längere. Das Restaurant «Adelboden» von Kochlegende Franz Wiget und seiner Frau und Gastgeberin Ruth liegt in Steinen im Kanton Schwyz. Auch hier ist die Lage einzigartig idyllisch, das aufwendig renovierte Chalet, 1733 erbaut, wunderschön. Seit 32 Jahren wirken hier die Wigets und begeistern Gäste wie Gastrokritiker stetig und konstant mit französisch inspirierter Schweizer Küche. Auf den Tisch kommen Produkte aus der Region, deren Qualität gemeinsam mit den Produzenten auf die Spitze getrieben wird. Daraus kreiert Wiget Gerichte, die man meist ein Leben lang nicht mehr vergisst. Oder haben Sie schon mal jemanden wochenlang von einem Eglifilet schwärmen hören?

Und noch ein Gourmet-Hotspot

Ein weiteres Mekka für Gourmets befindet sich in Riedholz im Kanton Solothurn, ebenfalls nicht unbedingt auf den Schirmen der Stadtbewohner und Trendsetter. Dort, im «Restaurant Attisholz», wirkt Jörg Slaschek, unser «Wirt des Jahres» aus dem Beizenguide 2019. Er machte aus einem über 300 Jahre alten Badehaus einen wahren Genussort. Wer gehoben geniessen möchte, kann sich im «Le Feu» verdingen, daneben existiert eine einfache Gaststube.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 04/2020
Zum Magazin

Die besten Adressen im Überblick

Mehr zum Thema

News

Mut zum Genuss: Essen ist schön!

Die Freude am guten Essen und Trinken ist heutzutage nicht ungetrübt. Dabei ist lustvolles Geniessen für das innere Gleichgewicht wichtig. Ein...

Rezept

Gnocchi al Ragù

Die Gnocchi von Küchenchef Marco Fontò, aus dem «Ristorante Amalfi» in Zürich, könnten besser nicht sein: Frisch, leicht und mit herzhaftem Ragù...

Rezept

Dekonstruierte Wassermelone mit Ziegenfrischkäse

Mit Joghurt und Pinienkernen serviert Moritz Stiefel aus dem »Stiefels Hopfenkranz« sein sommerliches Rezept.

News

Essay: Esslust und Liebeshunger

Vielen wurde beim Film «Das grosse Fressen» übel. Ich rief vor dem Kino: «Wo ist der nächste Würstelstand?!» Und erlebte danach eine grandiose...

News

Savoir Vivre: Kulinarisch Reisen und Leben in Südtirol

Der Frühling ist da und mit ihm die Lust auf Natur, Erholung und Genuss. Wir haben die besten Tipps und Adressen aus Südtirol für Genussmenschen.

Advertorial
News

Savoir Vivre: Kulinarisch Reisen und Leben

Das aufkeimende Jahr schürt die Lust nach Natur, Erholung und Genuss. Wir haben die besten Tipps und Adressen aus Tirol und Südtirol für...

Advertorial
News

Essay: Avantgarde Adieu

Wie ein leidenschaftlicher Esser von der Spitzenküche genug bekam. Eine Polemik gegen Turbo-Kulinarismus, Verzichtsdekadenz, Biomöhren-Missionare und...

News

Kulinarische Spezialitäten aus Zug

Von der Zuger Kirschtorte bis zur Chriesiwurst: Die Region hat neben ihrer berühmten Kirschtorte viele Köstlichkeiten zu bieten. Restauranttipps...

Advertorial
News

US-Kochstar David Kinch im Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Oktober 2018 im Hangar-7: David Kinch, Manresa, Los Gatos, USA.

News

Essay: Schönheitschirurgie am Teller

Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...

News

Soneva Resorts und Guide Michelin vereint

Exquisite Gerichte in wunderschöner Atmosphäre – zum ersten Mal entstand eine Kooperation zwischen dem weltweit führenden Betreiber von nachhaltigen...

News

Essay: Schmeckt nicht

Als mündiger Esser nehme ich mir das Recht heraus, zu sagen oder – wie in diesem Fall – schriftlich auszurichten, wenn mir kulinarisch etwas nicht...

News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...

News

Fooby: Geteilte Freude

Teilen bringt Genuss – darum findet man auf der Schweizer Kulinarik Plattform FOOBY Inspiration und Rezepte zum gemeinsamen Nachkochen, Essen und...

News

Essay: Des Essers neue Freuden

Köche liefern sich einen Überbietungswettbewerb. Die Claqueure wetteifern, wer am schlauesten über alles reden kann. Ein Zwischenruf - die moderne...

News

Die besten kaiserlich-kulinarischen Erlebnisse

Österreich ist voller kulinarischer sowie historischer Schätze: Falstaff zeigt einige der besten Genussmomente im kaiserlichen Stil.

News

Mächtige Portionen für die Seele

Die Südstaaten sind für ihr Soulfood berühmt. Die historischen Wurzeln reichen zurück bis in die Zeit der Sklaverei.

News

Wiener Schneckenmanufaktur: Molekularküche trifft auf Schnecken

Rolf Caviezel, Begründer der ersten Schweizer Plattform für Molekularküche, trifft auf Andreas Gugumuck. Das Ergebnis: ein Avantgarde Menü der...

News

Beliebte Fasnachtsspezialitäten

Fasnachtsspezialitäten haben eine lange Tradition. Hier erfahren Sie, welche Leckereien heute noch beliebt sind.

News

«Weiberwirtschaft» im Hotel Sandhof in Lech am Arlberg

Cheval Blanc 1928 trifft Haute Cuisine aus Wien: Zu einem höchst exquisiten Abend lädt das Hotel Sandhof in Lech am Arlberg am 10. Dezember mit Elke...

Advertorial