Beschreibung

Vino Nobile di Montepulciano 2004 – Riserva 2003. Zweite Station des Anteprima-Reigens ist Montepulciano. Die dominante Rebsorte in Montepulciano ist die gleiche wie im Chianti Classico und in Montalcino: Sangiovese, hier meist Prugnolo Gentile genannt. Die Böden um Montepulciano haben einen höheren Lehmanteil, die Temperaturen liegen meist niedriger als in den beiden anderen Gebieten. Dies bewirkt, dass die Weine in Montepulciano in heißen Jahren meist frischer sind, in Normaljahren dafür etwas schlanker wirken. Das merkte man deutlich am Jahrgang 2004. Während die zuvor verkosteten Weine aus dem Chianti Classico sehr gut dastanden, wirkten die Vino Nobile 2004 recht kantig, ihr Tannin spröde. Sehr gut schnitten dagegen die Riservas 2003 ab. Text und Fotos von Othmar Kiem

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
27 Einträge