Beschreibung

Jahrelang standen einige wenige Regionen der großen iberischen Weinnation ganz klar im Vordergrund. Rioja genießt traditionell das größte Prestige und ist nach wie vor international das renommierteste Weinbaugebiet Spaniens. Aber auch hier konnte sich neben den klassischen Weinen eine neue Generation von Riojas modernen Zuschnitts etablieren. Das Ribera del Duero ist die zweite große Anbauzone, in der die edle Sorte Tempranillo, hier Tinto Fino genannt, ganz klar den Ton angibt. Eine kleine, aber feine Region, das Priorato, hat in den letzten beiden Jahrzehnten immer wieder komplexe, mineralische Rotweine erzeugt, die die Weinwelt ob ihrer Qualität in Erstaunen versetzten. Mit unserem aktuellen Streifzug durch die spanischen Weingärten wollen wir aber die große Vielfalt der Weine aufzeigen, die abseits der ausgetretenen Pfade für Trinkgenuss sorgen. Alphabetisch nach Regionen geordnet, hat der Autor eine Auswahl jener Weine getroffen, die ihn in letzter Zeit besonders begeisterten. Notizen von Jürgen Matthäß

Tasting aus Falstaff Magazin Deutschland Nr. 3/2013

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
60 Einträge