Beschreibung

Im Vorfeld des »Tages des österreichischen Sekts« am 22. Oktober fand im »10er Haus« in Langenlois eine Blindverkostung von flaschenvergorenen Winzersekten aus Österreich im Vergleich zu Produkten aus dem Ausland statt. Heimische Sekte wurden mit anderen europäischen Produkten verglichen, um einerseits den aktuellen Standort der österreichischen Qualität zu bestimmen und andererseits zu prüfen, ob man über die Herkunft der Schaumweine Aussagen treffen kann. Klar unterscheidbar zeigten sich die Champagner, die einen deutlich reiferen Stil aufweisen als die meist fruchtgeprägten und in vielen Fällen auch von deutlich mehr Säure geprägten Mitbewerber. Hier die besten Produkte dieser interessanten Kategorie. Notizen von Peter Moser

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2013

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
28 Einträge