Beschreibung

Falstaff hat auch heuer die Winzer eingeladen, ihre besten Kremstal-DAC-Weine zu präsentieren. Den begehrten »Falstaff Kremstal-DAC-Cup« für die Rebsorte Grüner Veltliner holte sich bei diesem komplexen Jahrgang ein ausgewiesener Könner: Wolfgang Aigner aus Krems-Weinzierl mit seiner Lage Sandgrube, gefolgt von Josef Schmid aus Stratzig mit dem Pfarrweingarten und Walter Buchegger aus Dross mit dem Gebling. Gleich dahinter landeten punktgleich Martin Nigl mit dem Senftenberger Piri und Salomon Undhof mit Wieden & Berg. In der Rieslingwertung siegte Josef Dockner aus Höbenbach mit einer rassigen Further Gottschelle vor Franz Türk aus Stratzing mit Kremser Weinzierlberg und Alois Zimmermann aus Theiss mit der Rohrendorfer Lage Rosshimmel.

Notizen von Peter Moser

Österreich Wein

Kremstal DAC

Tasting aus Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2015

VON FALSTAFF BEWERTETE WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
111 Einträge