Beschreibung

Der rote Trinjak oder auch Trnjak in der Landessprache stammt aus dem südlichen Dalmatien südöstlich von Split an der Grenze zu Bosnien-Herzegowina. Kurioserweise kommt er dort aber nicht vor, er ist ausschließlich nur im dalmatinischen Hinterland für die Erzeugung von Wein zugelassen. Der Name stammt möglicherweise von der gleichnamigen Gemeinde in Bosnien-Herzegowina. Der Trnjak bringt nur mäßige Erträge, treibt eher später aus und reift auch eher später aus. DIe Trauben sind mittelgroß, die Beeren klein und recht dickschalig. Heute wird der Trnja häufig mit internationalen Sorten, wie Merlot, verschnitten. Außer im dalmatinischen HInterland, etwa bei Mostar, in Primorska Hrvatska oder in Makarska findet man diese Sorte auch jenseits der Grenze in Bosnien-Herzegowina.

Geschmack

dichtes Rubinrot, gehaltvoll, körperreich

FACTS

Reife
lange Reifeperiode nach spätem Austrieb
Reifepotential
trinken, 2–5 Jahre