Beschreibung

Roupeiro ist eine Synonymbezeichnung für die Rebsorte Siria. Die Weißweinsorte Siria gehölrt zu den ältesten und traditionsreichsten Rebsorten Portugals, wo sie vor allem im Norden des Landes unter sehr vielen unterschiedlichen Bezeichnungen wie Dona Blanca, Malvasia Castellano oder Rouperio, weit verbreitet ist. Erwähnt wird der Siria bereits 1531/32, zuvor allerdings in Spanien erstmalig 1513 als Rebsorte in Kastillien, der Extremadura und in Andalusien, wo er heute aber keine Rolle mehr spielt. Seine weite Verbreitung auf der Iberischen Halbinsel sowie sein Vorkommen unter den unterschiedlichsten Bezeichnungen macht eine exakte Datierung sowie eine klare Herkunftsbestimmung unmöglich. Je nach Witterungsverlauf und Alter der Rebstöcke neigt der Siria zu recht hohen Erträgen. Er reift nach einem mittleren Austrieb spät aus und fühlt sich am wohlsten auf warmen Böden in Hanglagen. Erzeuger schätzen seine Vielfalt im Bukett fürchten aber auch seine Neigung zu rascher Oxidation, die den Wein unattraktiv macht. Außerdem baut der Siria im späten Stadium der Reife rasch seine Säure ab. Reinsortig wird er eher selten ausgebaut, zumeist ist er Bestandteil in einer Cuvée. Mit knapp 14.000 Hektar steht der Siria im Rebsortenspiegel Portugals an fünfter Stelle und wird heute vom nördlichen Douro bis hinunter zur Algarve angebaut. In Spanien stehen in Galicien, vor allem in Bierzo, Monterrei und Valdeorras, mehrere hundert Hektar im Ertrag, weitere circa 150 Hektar in der Extremadura. Außerhalb der Iberischen Halbinsel kommt der Siria nicht vor.

Geschmack

hell strohfarben, floral, Lindenblütenhonig, Akazienblütenhonig, Zitrus, Orange, Lorbeerblätter, Pfirsich, tropische Früchte, mittelgewichtig, harmonisch

FACTS

Terroir
warme Böden in Hanglagen
Reife
längere Reifperiode nach mittlerem Austrieb
Reifepotential
trinken, 1–2 Jahre
Preis
5.9 bis 13.9 €
Zeige Filter
Filter auswählen
9 Einträge