Beschreibung

Der Name Rossese Bianco di San Biagio mag missverständlich klingen, tatsächlich handelt es sich hier aber um eine Weißweinsorte Liguriens, im Gegensatz zu den anderen Varianten des Rossese der Region, bei denen es sich allesamt um Rotweinsorten handelt. Wie der Name besagt, wird er primär bei San Biagio in der Provinz Savona/Ligurien angebaut. Über die Rebsorte ist sonst wenig bekannt, Verkostungen zeigen aber, dass sie zu einer recht markanten Säurestruktur neigt. In Ligurien ist sie für die Erzeugung von Weißwein zugelassen, allerdings lediglich für Tafelwein, über eine kontrollierte Herkunft verfügt der Rossese Bianco di San Biagio nicht. DIe Tenuta Anfosso beweist allerdings, dass man aus über hundert Jahre alten Rebstöcken dieser Sorte augezeichnete, interessante Weine erzeugen kann. Außerhalb Liguriens sind weitere Vorkommen dieser Sorte nicht bekannt.

Geschmack

hell strohfarben, eher neutral, Zitrus, säurebetont, mittelgewichtig

FACTS

Reifepotential
trinken, 1–2 Jahre