Beschreibung

Mondeuse Blanche ist eine alteingesessene Weißweinsorte im Jura und in Isère in Ostfrankreich und wird namentlich erstmals 1843 erwähnt. Man hielt diese Sorte zunächst für eine Mutation des Mondeuse Noir, doch es hat sich herausgestellt, dass sie durch eine natürliche Kreuzung entstanden ist. Als Elternteil fungiert der Mondeuse Blanche für eine der gerühmtesten, weit verbreitesten Rebsorten der Welt: den Syrah. Der Mondeuse reift spät aus und ist in Maßen anfällig für Fäulniserkrankungen wie Schwarz- oder Sauerfäule. Die Weine dieser Sorte können gut altern, die Beeren liefern auch im Stadium der Vollreife ein straffes Säuregerüst. Nur wenige Hektar beträgt heute die Rebfläche des Mondeuse Blanche, im Wesentlichen in der Region Bugey. Ausgebaut wird er zumeist reinsortig.

Geschmack

hell strohfarben, fruchtbetont, Zitrus, Honig, getrocknete Orangenschale, säurebetont, gehaltvoll

FACTS

Reife
spät ausreifend
Reifepotential
trinken, 1–8 Jahre
Preis
9.9 bis 24.9 €
Zeige Filter
Filter auswählen
7 Einträge