Beschreibung

Mavroudi stammt aus dem zentralen Griechenland, vornehmlich aus den Weinbergen der Stadt Arachova, und ist, das haben Untersuchungen ergeben, nicht verwandt mit der bulgarischen Mavrud oder dem auf Zypern kultivierten Mavro, auch wenn der Name das nahelegt. Auch heute hat sie ihren bedeutenden Schwerpunkt in der Präfektur Viotia. Die Rebsorte weist kompakte Trauben mit mittelgroßen Beeren auf und ist dabei recht wuchskräftig und gut im Ertrag. Der Mavroudi, der vollständig eigentlich Mavroudi Arachovis heißt, steht für kräftige und körperreiche Rotweine. Wenn man das Potenzial dieser Sorte voll ausschöpft, was bislang nur wenige Erzeuger tun, dann könnte diese Sorte für die Zukunft sehr vielversprechend werden. Reinsortig wird sie selten ausgebaut, zumeist zieht man sie zu Cuvées mit internationalen Sorten wie Merlot hinzu. Außerhalb Griechenlands sind keine Vorkommen bekannt.

Geschmack

tieffarben, saftig, dunkelbeerig, körperreich

FACTS

Reifepotential
trinken, 2–6 Jahre
Preis
6.9 bis 13.9 €