Beschreibung

Der Kraljevina kann schon wegen seines vollständigen Namens, Kraljevina Crevna, für Verwirrung sorgen. Kraljevina Crevna bedeutet so viel wie "rotes Königreich", tatsächlich handelt es sich hier aber um eine Weißweinsorte. Je nach Ausrichtung zur Sonne können die Traubenschalen eine zarte roséfarbene Tönung annehmen, was möglicherweise zu diesem Namen geführt hat. Oft wird er auch übersetzt als "Roter Portugieser" bezeichnet, tatsächlich ist er aber weder mit dem Blauen Portugieser verwandt, noch mit irgendeiner Sorte aus der Familie der Portugieser-Reben. Der Kraljevina stammt aus der Gegend von Zagreb in Kroatien, wo er auch heute noch seine bedeutende Verbreitung hat. Die Sorte treibt spät aus und reift auch spät. Da die Beeren relativ groß und dünnschalig ausfallen, ist die Sorte anfällig für Fäulniserkrankungen wie die Schwarz- oder Sauerfäule, und dies umso mehr, wenn die Erträge in die Höhe getrieben werden. Der Kraljevina wird in Kroatien meist reinsortig ausgebaut und bringt einen recht neutralen, aber frischen Wein für den unkomplizierten Weingenuss ins Glas. Er kommt außerhalb Kroatiens auch in Slowenien vor, wo er zumeist als Bestandteil für den leichten Rotweinverschnitt Cvi?ek dient. Weiter verbreitet ist er indes nicht.

Geschmack

strohfarben, neutral fruchtig, Zitrus, Apfel, leicht, säurebetont

FACTS

Reife
lange Reifeperiode nach spätem Austrieb
Reifepotential
trinken, 1–2 Jahre
Preis
6.9 bis 9.9 €