Beschreibung

Grillo ist eine alteingesessene sizilianische Rebsorte, die erstmals 1873 erwähnt wird und sich auf der Insel vor allem nach der Reblauskatastophe um 1880 stark verbreitet hat. Die Vermutung, sie sei Ende des 19. Jahrhunderts aus Apulien importiert worden, ist bis heute nicht eingehend bestätigt. Seine Entstehung verdankt Grillo vermutlich einer ganz natürlichen Kreuzung der Sorten Catarratto und Muscat of Alexandria, die auf Sizilien allerdings Zibibbo heißt. Die Sorte hat eine mittellange Reifeperiode und ist gegen Frost sehr resistent, was sie auch für eine Anpflanzung in höheren Lagen oder frostgefährdeten Weingärten interessant macht. Die größten Rebflächen der auf Sizilien ingesamt bestockten Fläche von rund 4000 Hektar findet man im Nordwesten der Insel bei Trapani. Grillo ist auch ein wesentlicher Bestandteil des berühmtesten sizilianischen Weines, des Marsala. Während es ansonsten in Italien noch rund 2000 Hektar mit Grillo-Reben gibt, ist die Sorte außerhalb des Landes nicht anzutreffen.

Geschmack

zart würzig, floral, verhalten fruchtig

FACTS

Reife
mittellange Reifeperiode
Reifepotential
jung trinken, 1–4 Jahre
Preis
5 bis 10 €
Zeige Filter
Filter auswählen
7 Einträge