Beschreibung

Fumin ist eine bedeutende Rebsorte im Valle d'Aosta und dort zugleich auch eine der ältesten. Schriftlich erwähnt wird sie unter dem Namen Fumen bereits 1785. Fumin ist auch der Vater einer anderen Sorte des Tals, des Vuillermin. An den hoch gelegenen, kühlen Hängen des Aostatals reift der Fumin recht spät aus. Lange blieben die Bestände im Tal recht konstant auf kleiner Fläche, seit den Neunzigerjahren des letzten Jahrhunderts haben sie allerdings wieder zugenommen. Fumin wird meist reinsortig ausgebaut und verträgt auch eine behutsame Reifung im Barrique. Die Weine sind sehr interessant und bieten ein Genussvergnügen jenseits des Mainstreams. Bedeutende Erzeuger sind die WInzergenossenschaft Les Cretes und das Haus Grosjean Frères. Außerhalb des Aostatals kommt der Fumin nicht vor.

Geschmack

fruchtbetont, Kirsche, Kräuter, Paprika, weißer Pfeffer, Karamell, Vanille, mittelgewichtig, frisch

FACTS

Terroir
Granit, Schiefer, karges Felsgestein
Reife
lange Reifeperiode
Reifepotential
trinken, 2 -5 Jahre
Preis
15 bis 25 €