Beschreibung

Die Rotweinsorte Feteasc? Neagr?, was so viel wie "schwarzes junges Mädchen" bedeutet, ist keine Farbmutation des Feteasc? Alba, aber mit diesem verwandt. Auch das Ursprungsland Moldawien verbindet die beiden Sorten. Zudem wird vermutet, dass es sich um eine sehr alte und traditionsreiche Sorte handelt. Der Feteasc? Neagr? ist sehr widerstandsfähig gegen Extreme, also gegen Hitze und Trockenstress ebenso wie gegen Winterkälte und Frühjahrsfröste. Ausgestattet mit dickschaligen Beeren in kompakten Trauben trotzt er auch den meisten Fäulniserkrankungen, wie etwa dem Echten Mehltau. Unter der russischen Herrschaft ging diese Rebsorte in Moldawien stark zurück, jetzt wird sie jedoch von einigen Erzeugern wieder zunehmend rekultiviert. In Rumänien steht diese Sorte mit gut 1000 Hektar im Ertrag und liefert mit die besten Rotweine des Landes, primär aus Moldova und Muntania. Meist werden die Weine reinsortig in trockener Stilistik erzeugt, es gibt aber auch halbtrockene und süße Varianten. Circa 1600 Hektar Rebfläche existieren in der Ukraine, es ist indes aber nicht abzuschätzen, inwieweit beide Sorten des Feteasc?, weiß und rot, in dieser Angabe zusammengeführt wurden. Weitere Flächen des Feteasc? Neagr? sind nicht bekannt.

Geschmack

rubinrot, fruchtig-würzig, Cassis, Rote Johannisbeere/Ribisel, Brombeeren, reife Pflaumen, getrocknete Gewürze

FACTS

Reife
mittlere bis längere Reifeperiode nach mitllerem Austrieb
Reifepotential
trinken, 2–8 Jahre
Preis
5.9 bis 7.9 €
Zeige Filter
Filter auswählen
8 Einträge