Beschreibung

Der Cabernet Cubin ist ebenso wie der Cabernet Mitos eine Kreuzung aus Cabernet Sauvignon und Blaufränkisch, allerdings wurde hier ein anderer Klon des Cabernet Sauvignon hinzugezogen. Insofern weichen die geschmacklichen Merkmale auch etwas voneinander ab, obwohl beide Sorten doch sehr große Ähnlichkeiten aufweisen. Die Kreuzung stammt aus dem Jahr 1970, zugelassen für den kommerziellen Anbau wurde sie allerdings erst im Jahr 2005. Immerhin hat es der Cabernet Cubin bis heute auf 70 Hektar Rebfläche in Deutschland gebracht, viele Weinberge befinden sich aber noch im Stadium des Experimentierens. Der Cabernet Cubin reift spät und bringt zuverlässige, gute Erträge. Kraft und Fülle sowie eine ausgeprägte Tanninstruktur lassen ihn auch für einen Ausbau im Barrique als geeignet erscheinen. Außerhalb Deutschlands ist der Cabernet Cubin auch in der Schweiz auf drei Hektar ansässig geworden.

Geschmack

Brombeeren, Rote und Schwarze Johannisbeeren/Ribiseln, kräftig, markante Tanninstruktur

FACTS

Reife
lange Reifeperiode
Reifepotential
trinken, 2–6 Jahre
Preis
6 bis 10 €
Zeige Filter
Filter auswählen
46 Einträge