Zitronen Brioche | Kräuter Mayonnaise | Lachsforelle

© Julian Kutos

© Julian Kutos

Für das Zitronen-Brioche (10 Stück):

Zutaten

15
g
Germ
60
ml
Vollmilch
260
g
Weizenmehl T480
2
TL
Salz
2
EL
Zucker
2
Stück
große Eier
etwas
Zeste von einer Zitrone
80
g
Butter, weich
1
Stück
Ei (zum Bestreichen)
1
Prise
Zucker
  1. Milch erwärmen. Germ in der Milch auflösen. Butter in Würfel schneiden und an der Raumtemperatur weich werden lassen.
  2. Alle Zutaten zu einem Teig kneten und für mindestens 10 Minuten kneten.
  3. Den Teig mit Folie abdecken und für 2 Stunden gehen lassen. Dazwischen den Teig einmal kneten.
  4. Eine Muffinform mit Butter einfetten. Den Teig in 10 Stücke teilen, zu Kugeln formen und in die Muffinform geben, den Teig 40 Minuten gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Die Brioches mit Ei bestreichen und Zucker bestreuen, für 15 bis 20 Minuten backen, bis sie sich von der Form lösen und leicht gebräunt sind.
  6. Aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Für die Mayonnaise nach Bérnaise-Art:

Zutaten

3
Stück
Eidotter
150
ml
Maiskeimöl
1/4
Bund
Petersilie
2
Stück
Schalotten
5
EL
Weißweinessig
etwas
Zitronenzeste
2
EL
Cognac (z.B. Hennessy Very Special)
2
TL
Estragonsenf
Fleur de Sel
Schwarzer Pfeffer
  1. Petersilie zupfen und fein hacken. Einen Teil zur Seite geben. Schalotten fein hacken.
  2. In einer Pfanne mit etwas Öl einen Teil Petersilie und Schalotten glasig dünsten. Mit Essig ablöschen und reduzieren, bis nur mehr 1 EL Flüssigkeit vorhanden ist. Aus der Pfanne geben und auskühlen lassen.
  3. Eidotter mit dem Mixer schaumig rühren. Nach und nach Öl eingießen, bis sich eine cremige Mayonnaise bildet. Zum Schluss die Reduktion, frische Petersilie, Cognac, Zeste und Senf dazugeben. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Für das Brioche mit Lachsforelle:

Zutaten

6
Stück
Brioche
2
Dose(n)
Fisch (z.B. Lachsforelle von Hink Wien)
2
Zitronenscheiben
1
EL
Cognac (z.B. Hennessy Very Special)
etwas
Mayonnaise
  1. Fisch aus der Dose geben, mit Zitronenscheiben und Cognac in eine Schüssel geben und 30 Minuten marinieren lassen. Etwas frischen Zitronensaft darüber gießen.
  2. Die Brioches halbieren, mit Mayonnaise bestreichen und den marinierten Fisch auf das Brot geben. Sofort servieren. 

TIPP

Brioches und Mayonnaise lassen sich sehr gut vorbereiten. Es können beliebige eingelegte Fische (z.B. Seesaibling oder Karpfen von Hink Wien) verwendet werden. Natürlich eignen sich auch roher Fisch in Sashimi Qualität (Lachs, Thunfisch,...). Statt kleinen Brioches kann auch ein großer Brioche in einer Kastenform gebacken werden. 


Mehr zum Thema

Rezept

Pestoschnecken

Schnell zubereitet sind diese Blätterteigschnecken eine perfekte Begleitung zum Campari Aperitivo.

Rezept

Club Sandwich

In den schönsten Hotels und Bars dieser Welt darf eine Speise nicht fehlen: das Club Sandwich. Julian Kutos zeigt wie aus Hühnerbrust, Speck und...

Rezept

Italienisches Baguette

Ein frisches Baguette ist einfach ein Genuss: Ob pur, mit Kräutern der Provence oder auf Italienisch mit getrockneten Tomaten und Oliven.

Rezept

Focaccia

Schon mal Focaccia selber gebacken? Julian Kutos zeigt Ihnen den ligurischen Klassiker mit Kräutern und Oliven, ideal für einen Aperitivo mit...

Rezept

Filet Royal / Silvestersnack

Diese Lachsbrötchen mit »Filet Royal« und schwarzem Baguette schmecken nicht nur vorzüglich... sie sind auch definitiv ein Hingucker.

News

Bar Snacks: Schnelle Rezept-Tipps

Ein perfektes Pairing für Nachtschwärmer: Diese vier Fingerfood-Ideen sind die idealen Begleiter zu Bier, Whisky und Co.

Rezept

Brasilianische Empanadas

Holen Sie sich mit diesem knusprigem Empanadas-Rezept einen Hauch Brasilien in die eigenen vier Wände.

Rezept

Quesadillas vom Schwein

Wenn’s mal schnell gehen muss und Sie sich im Winter nach Urlaub in Mexiko sehnen, ist dieses Gericht genau richtig.

Rezept

Vegetarische Wraps

Ein schnelles, unkompliziertes Gericht, das ganz nach dem individuellen Gusto zusammengestellt werden kann. Ideal auch für unterwegs oder fürs...

Rezept

Kartoffel-Chips mit Chili-Limetten-Dip

Julian Kutos macht den ultimativen Party- oder Fernseh-Snack selbst und serviert ihn mit einem würzigen Dip.

Rezept

Bruschetta Diavolo 

Darf es etwas feurig sein? Für scharfe Momente: Bruschetta mit Salami und Chili, auf italienischem Fladenbrot, mit Parmesan und Basilikum. 

Rezept

Mit Parmesan gefüllte Datteln im Speckmantel

Rezept aus Wolfgang Pucks Oscars Menü 2013.

Rezept

Crostini mit raffinierter Forellencreme

Die besten Rezepte von Johann Lafer, um den Opernball vor dem Fernseher mitzuverfolgen.

Rezept

Lachstatar mit Crème fraîche auf Schwarzwurzelrösti

Das Rezept für den Wiener Opernball vor dem Fernseher von Johann Lafer.

Rezept

Knusprige Chicken-Nuggets mit Avocado-Dipp

Für das »Erlebnis Opernball« vor dem Fernseher hat uns Johann Lafer die besten Rezepte verraten.