Vanillekipferl von Demel

Vanillekipferl

© Renée del Messier

Vanillekipferl

© Renée del Messier

Die Zutaten reichen für ca. 150 Stück.

Zutaten

300
g
Mehl glatt
250
g
Butter
100
g
Staubzucker
10
g
Demel's Vanillezucker
150
g
geriebene Haselnüsse
Staubzucker zum Bestreuen
Vanillezucker zum Bestreuen
  • Nüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht rösten. Nüsse auskühlen lassen.
  • Zimmerwarme Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Haselnüsse und ein wenig Mehl in einer Küchenmaschine vermengen. Restliches Mehl nach und nach dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Teig zu 1,5 cm dicken Strängen rollen, davon circa 5 g schwere Stücke abschneiden und jedes Teigstück zu einem Kipferl formen (siehe Tipp). Kipferln auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen und im Backrohr bei 160 °C circa 15 Minuten backen (die Kipferln sollen an den Rändern goldbraun werden).
  • Kipferln noch heiß mit einer Mischung aus Staubzucker und Vanillezucker bestreuen. Falls nötig im ausgekühlten Zustand noch einmal zuckern

TIPP

Das große Geheimnis des Vanillekipferlbackens liegt in der Konsistenz des Teigs, der mürb, aber nicht brüchig sein sollte, und im Arbeitstempo. Wenn man den Teig zu lange mit den Händen bearbeitet, schmilzt die Butter durch das Einwirken der Körperwärme. Der Teig wird »brandig«.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2017
Zum Magazin