Topfen-Himbeer-Torte

Biskuit, Topfen und Himbeeren sind das »A und O« dieser sommerlichen Kreation.

© Vicki Scharer/Bowsessed

Biskuit, Topfen und Himbeeren sind das »A und O« dieser sommerlichen Kreation.

Biskuit, Topfen und Himbeeren sind das »A und O« dieser sommerlichen Kreation.

© Vicki Scharer/Bowsessed

Für den Biskuitteig:

Zutaten

5
Stück
Eier, getrennt
Prise
Salz
160
g
Backzucker
160
g
Kristallzucker
260
g
Mehl, universal
1/2
TL
Backpulver
1
TL
Vanilleextrakt oder Vanillezucker
  1. Den Backofen auf 150°C (Heißluft) vorheizen. Den Boden einer Springform (24ø) mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten.
  2. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und den Kristallzucker langsam einrieseln lassen. Die Masse schlagen bis sie schnittfest ist.
  3. In einer anderen Schüssel, die Eidotter mit dem Backzucker und dem Vanilleextrakt schaumig rühren. Zuerst den Eischnee und dann das Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben. Teig in die Form geben und bei 150°C (Heißluft) 45 Minuten backen (Probe mit dem Zahnstocher machen). Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Für die Himbeersauce:

Zutaten

350
g
frische Himbeeren
50
g
Kristallzucker
3
TL
Maisstärke (Maizena)
  1. Die Himbeeren mit dem Stabmixer pürieren und anschließend durch ein feines Sieb passieren.
  2. Die Masse in einen Kochtopf geben und mit dem Zucker vermengen.
  3. In einem Glas die Maisstärke mit ein bisschen kaltem Wasser anrühren und unter die Himbeeren rühren. Die Masse kurz aufkochen lassen bis sie leicht eindickt.
  4. Die Sauce beiseite stellen und abkühlen lassen.

TIPP

Einige frische Himbeeren können Sie gut für die Dekoration verwenden!

Für die Topfencreme:

Zutaten

500
g
Topfen
200
ml
Schlagobers
Saft einer halben Zitrone
100
g
Staubzucker
1
TL
Vanilleextrakt oder Vanillezucker
10
g
Agar-Agar
  1. Schlagobers schlagen und beiseite stellen. Topfen mit dem Zitronensaft, Staubzucker und Vanilleextrakt glatt rühren. In einem Kochtopf Agar-Agar in 200ml Wasser 2 Minuten aufkochen und danach langsam unter die Topfenmasse rühren. Das steifgeschlagene Schlagobers vorsichtig unter die Masse heben.
  2. Das ausgekühlte Biskuit in der Mitte durchschneiden und die untere Hälfte wieder in den Tortenring legen. Den Boden mit der Topfencreme bestreichen, anschließend die Himbeersauce darauf verteilen und die zweite Biskuithälfte darauf setzen. Für mindestens 5 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Die Torte mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Mehr Rezept-Inspirationen von Food Bloggerin Vicki Scharer finden Sie auf ihrer Webseite Bowsessed.

Mehr zum Thema

Rezept

Tarte Tatin mit Birnen-Blütenhonig-Füllung

Der französische Kuchen-Klassiker wird mit Bio-Honig von Staud’s verfeinert.

Rezept

Mango-Cheesecake

Cremigen Cheesecake mit knusprigen Boden isst doch jeder gerne. Mit exotischer Mango on top wird der Kuchen gleich noch etwas mehr besonders.

Rezept

Schokoladen-Christmas-Cake mit Quittenglasur

Kuchen statt Kekse – dieses festliche Gebäck von Donna Hay lässt das Herz jedes Schokoholics höher schlagen.

Rezept

Apfelkuchen mit Karamell

Den Genuss perfekt macht Vanilleeis – Rezepttipp aus dem Buch »Äpfel« von James Rich.

Rezept

Kirschenplotzer

Ein Rezept zur kreativen Resteverwertung – Tipp aus dem Buch »Reben, Rebhuhn, Rebellion: Ein kulinarischer Streifzug durch die Pfälzer Küche«.

Rezept

Lebkuchen-Gugelhupf

Der Kuchen-Klassiker bekommt eine würzig-weihnachtliche Note und wird mit Vanilleglasur besonders köstlich.

Rezept

Pumpkin Cheesecake

Der Herbst wird kommen – und für die bevorstehende Kürbis-Saison grillen wir schonmal den ersten Herbstkuchen.

Rezept

Zucchinikuchen

Backen auf dem Grill – auch das ist möglich. Anja Auer raspelt ein Zucchino klein und zaubert daraus einen Kuchen.

Rezept

Kirschkuchen

Wunderbar saftig schmeckt dieser Kuchen-Klassiker nach Sommer – Julian Kutos zeigt, wie er im Handumdrehen gelingt.

Rezept

Marillenfleck mit Streusel

Das wunderbar saftige Steinobst hat jetzt Saison und Julian Kutos backt damit einen sommerlichen Blechkuchen.

Rezept

Schokokuchen zum Muttertag

Für Muttertag bäckt Julian Kutos einen saftigen Schokokuchen mit frischen Erdbeeren.

Rezept

Rhabarbertarte mit weißer Schokolade und Whiskey

Markante Säure, wunderbare Süße – Rhabarbar ist die perfekte Zutat für leichte Tartes und Desserts.

Rezept

Kärntner Reindling

Ein Kärntner Reindling darf zu Ostern natürlich nicht fehlen. Food Blogger Julian Kutos zeigt wie’s geht.

News

Buchtipp: Das Original Sacher Backbuch

Von der weltberühmten Sachertorte über flaumige Germknödel bis hin zum saftigen Marillenstollen: Das Traditionshotel Sacher stellt im neuen Kochbuch...