Spitzkohl / Apfelessig / Schnittlauch

© Sebastian Mattis

© Sebastian Mattis

Zutaten (4 Personen)

1
Stück
Spitzkohl
500
ml
naturtrüber Apfelsaft
200
ml
Apfelessig
100
g
Butter
100
g
gerösteter Buchweizen
1 großer
Bund
Schnittlauch
Salz
Schwarzer Pfeffer
  1. Den Spitzkohl waschen, in Alufolie einpacken und im Ofen ca. 1 Stunde bei 160 °C weich garen. Auskühlen lassen. Danach vierteln und auf dem Grill langsam rösten.

  2. Währenddessen den Apfelsaft und den Apfelessig in einem Topf langsam um die Hälfte reduzieren, mit der Butter mit Hilfe eines Stabmixers aufschäumen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Buchweizen in einer Pfanne langsam goldbraun rösten. Schnittlauch fein schneiden.

  4. Zum Anrichten den Spitzkohl mit dem heißen Sud übergießen, Schnittlauch und gerösteten Buchweizen darüber streuen.

Mehr zum Thema

Rezept

Schnelles Ratatouille vom Grill

Der Schweizer Koch Chris Züger grillt auf dem Feuerring – und da inzwischen lieber Gemüse als Fleisch.

Rezept

Gefüllte Zucchini

Ob mit Hackfleisch oder vegetarisch: Gefüllte Zucchini sind eine willkommene Grill-Alternative zu Wurst und Steak.

News

Cortis Küchenzettel: Hochgezwiebelte Kreation

Die Region Katalonien mag längst für hochgezwirbelte Sterneküche berühmt sein, ganz traditionell und rustikal schmeckt es dort aber mindestens so gut!...

News

Gemüse: Neue Farben für den Grill

Unbestrittener Star auf dem Grillierrost war bislang Fleisch – Spargel, Brokkoli & Co. spielten nur die Nebenrolle. Seit einiger Zeit ist Gemüse...

News

Essay: Grün kommt von Grillieren

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillieren Spassverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloss noch nicht probiert. Das...

Rezept

Frühlingszwiebel mit Salvitxada

Frühlingszwiebel nach Art der Katalanen – serviert werden die verkohlten Zwiebeln mit einer Sauce aus Mandlen, Tomaten und Paprika.

Rezept

Ananas / Staudensellerie / Gurke / Ginger Ale

Diese extravagante Gemüse-Grill-Kreation wird von Sebastian Mattis vom »Fritz&Felix« in Baden-Baden mit Champagner verfeinert.