Short-Rib-Tafelspitz-Terrine

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für das Mirepoix:

Zutaten (6 Personen)

1
Zwiebel
1
Karotte
1
Stangensellerie
1
Sellerieknolle
  1. Zwiebel, Karotte und Sellerie schälen und das Gemüse in feine Würfel schneiden. Für die Terrine beiseitestellen.

Für die Terrine:

Zutaten (6 Personen)

300
g
Short Ribs, mit Knochen
300
g
Rindsfilet
300
g
Rindsschulter
Mirepoix
1
TL
Pfefferkörner, schwarz
1
Bund
Petersilie
2
Zweig(e)
Liebstöckel
1
Knoblauchzehe
12
Blätter
Gelatine
  1. Short Ribs und Rindsschulter in einen mittel­-großen Topf geben. Mirepoix, Gewürze und Kräuter dazugeben und mit Wasser bedecken.
  2. Etwa zweieinhalb Stunden köcheln (nicht kochen) lassen, bis das Fleisch weich ist.
  3. In der Zwischenzeit das Rindsfilet rundum medium rare braten, beiseitestellen und überkühlen lassen.
  4. Das gekochte Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen und beiseitestellen. Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und auf mittlerer Flamme zur Hälfte einkochen. Die Gelatine einweichen und zufügen. 
  5. Short Ribs, Rindsschulter und das Filet in dünne Scheiben schneiden. Beiseitestellen.

Für die Brunoise:

Zutaten (6 Personen)

1
Karotte
1/2
Sellerieknolle
2
Lauchstangen
  1. Karotten, Sellerie und Lauch in 3 Millimeter große Würfel schneiden und blanchieren.

Fertigstellung der Terrine:

  • Eine Terrinenform (etwa 4 cm x 6 cm x 50 cm) mit Frischhaltefolie auskleiden und mit den einzelnen Schichten befüllen: eine dünne Schicht Fleisch, dann Brunoise, dann einen Schöpfer des eingekochten Fonds dazugeben. 
  • Wiederholen. Wenn die Terrinenform fertig gefüllt ist, abdecken und im Kühlschrank kühlen, bis sie fest ist – am besten über Nacht.

Für das Eier-Püree:

Zutaten (6 Personen)

3
Eier
1
Zitrone (Saft)
1
TL
Weißweinessig
1
TL
Olivenöl
  1. Eier fünf Minuten kochen. Den Dotter entfernen und im Mixer mit dem Zitronensaft, Essig und Olivenöl mixen, bis die Konsistenz einer Mayonnaise gleicht. Mit Salz abschmecken. 

Außerdem:

Zutaten (6 Personen)

Eingelegtes Gemüse oder Rettich
Kaviar
Roggentoast

Anrichten

  • Eine Scheibe der Terrine in die Mitte eines Tellers platzieren.
  • Ein paar Häufchen des Eier-Pürees hinzu­fügen und mit Kaviar abrunden.
  • Wenn gewünscht mit eingelegtem Gemüse ­oder Rettich dekorieren.
  • Mit Roggentoast servieren. 

Tipp

Gault&Millau-Tipp:

16 von 20 Gault&Millau-Punkten
2015 Grüner Veltliner Höfleiner Rothenberg
Payr, Höflein, Carnuntum
Eine Terrine aus gekochtem Rindfleisch und dazu ein Grüner Veltliner, das ist einer der Klassiker im heimischen Wine&Dine. Die Würze der Rebsorte, gepaart mit der großen Dichte und Stoffigkeit im Wein, schaffen die Harmonie zum österreichischen Klassiker. www.weingut-payr.at, € 18,80

Falstaff-Tipp:

93 von 100 Falstaff-Punkten
2015 Zweigelt Neusiedlersee DAC Reserve
Luckenwald, Hans und Christine Nittnaus, Gols, Neusiedler See
Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Duft nach dunklem Beerenkonfit unterlegt mit zarten Röstaromen, nussige Nuancen, Brombeeren. Saftig, mineralisch, zarte Extraktsüße, lang anhaltend, gut integriertes Tannin im Nachhall, sicheres Potenzial. www.weinwelt.at, € 15,99

Mehr zum Thema

Rezept

Frisch gebackenes Pizzabrot, Mortadella, Burrata und Pistazienpesto

So luxuriös kann ein Wurstbrot sein: das Brot frisch gebacken, statt Butter cremige Bur­rata – und zur Mortadella Pesto aus Pistazien, das so...

Rezept

Spargel-Trüffel-Tortellini mit Birne und Ahornsirup

Ein sommerliches Pasta-Rezept von Philipp Dyczek aus dem Grazer »Artis«. Er verfeinert das Gericht mit einer Miso Beurre blanc.

Rezept

Gedämpfte Auster mit Apfelessig-Emulsion und Estragonöl

Ein herrlich sommerliches Rezept für alle Austern-Fans von Spitzenkoch Tobias Fesser von der »XO Seafoodbar« in Hamburg.

Rezept

Dreierlei Bärlauch-Makis

Klassisch werden Makis mit Nori-Blättern – einer getrockneten Seetang-Art – ummantelt. Wir präsentieren ein Rezept mit blanchiertem Bärlauch aus dem...

Rezept

Frühlingswurzelgröstl, Wildkräuteremulsion und marinierter Amur

Eine raffinierte Vorspeisenvariation perfekt für den Frühling: Frühlingswurzelgröstl mit mariniertem Amur von Spitzenkoch Gerhard Fuchs.

Rezept

Pochierte Eier mit Seidentofu und XO-Sauce

XO-Sauce wurde in den 1980er-Jahren im legendären »Spring Moon Restaurant« in Hongkong erfunden. Sie wird aus luftgetrockneten Shrimps und...

Rezept

Oeufs en Meurette

Ein Klassiker aus Burgund: Diese ganz traditionellen Eier in Rotweinsauce gehören dort zum Standard-Repertoire eines jeden Wirtshauses.

Rezept

Hühnersulz mit Kräutertopfen

Der Spitzenkoch Rudi Obauer (Restaurant »Obauer«) zeigt, wie Sie Hühnersülze selbst zubereiten können und mit Kräutertopfen kombinieren.

Rezept

Schafkäse mit Kernöl und Pfirsich

Im Handumdrehen fertig ist diese Vorspeise mit fruchtigem Akzent.

Rezept

Lauwarmer Schaffrischkäse mit Molkesauce und Rhabarber-Chutney

Spitzenkoch Lukas Nagl präsentiert eine Vorspeisen-Kreation mit cremigem Schaffrischkäse und würzigem Rhabarber-Chutney, die Sie unbedingt nachkochen...

Rezept

Zander mit Leinölerdäpfeln und Liebstöckelschaum

Leinerdäpfel sind im Mühlviertel ein echtes Traditionsgericht. Dieser Klassiker wurde von Elisabeth und Clemens Grabmer von der Waldschänke in ihrem...

Rezept

Kaninchenterrine mit Sauce Ravigote

Die Kombination aus zartem Kaninchen und Eier-Vinaigrette schmeckt von einem auf den anderen Tag ganz unschuldig gut!

Rezept

Riebelschnitte mit glasierten Salatherzen und Bergkäse

Riebel ist einer der Vorarlberger Spezialitäten schlechthin – mit diesem Rezept zeigt Spitzenkoch Max Natmessnig eine köstliche Variation mit...

Rezept

Bergforellen-Ceviche

Das erfrischende Fischgericht wird mit Apfel, Kohlrabi und Korianderöl abgerundet.

Rezept

Wilder Spargel in Bienenwachs

Das Bienenwachs ist nicht nur nachhaltig, es verleiht dem wilden Spargel auch einen süßlichen Geschmack.

Rezept

Sarde in Saor

Marinierte Sardinen eingelegt in Zwiebeln, verfeinert mit Olivenöl, Rosinen und Pinienkernen.