Schweinefilet mit Sellerie und Pilzen

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für das Schweinefilet

Zutaten (4 Personen)

600
g
Schweinefilet
1
EL
Kaffeebohnen
Kokosöl
Salz

Für die Sauce

Zutaten (4 Personen)

250
g
weiße Champignons
250
g
braune Champignons
1
weiße Zwiebel
250
ml
Kokosmilch
125
ml
Gemüsefond
1
Handvoll
Cranberries
1
Zimtstange (3 – 4 cm)
1
Lorbeerblatt
1
Scheibe(n)
Ingwer
2
Streifen
Zitronenschale
Salz
Zitronenpfeffer
Erdnussöl

Für den Sellerie

Zutaten (4 Personen)

1
kleinen Knollensellerie
3
Knoblauchzehen
6
Zweige
Thymian
2
Zweige
Majoran
Olivenöl
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. 3 ca 60 cm lange Blätter von der Alufolie abreißen und flach auslegen. Den Sellerie darauf setzen, die Kräuter und den Knoblauch beigeben und mit Olivenöl beträufeln. Gut einpacken und für ca 2 Stunden im Ofen garen. Zum Servieren leicht salzen.

  2. Die Pilze putzen und mit den Fingern grob zerzupfen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Pilze in einem Topf mit etwas Erdnussöl anbraten und mit Kokosmilch und Fond ablöschen. Für 30 Minuten köcheln lassen. Cranberries, Lorbeer, Zimt und Ingwer beigeben und weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen. Zitronenschale beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz ruhen lassen.

  3. Das geputzte Schweinefilet dritteln und in Kokosöl gemeinsam mit den Kaffeebohnen langsam von allen Seiten rosa braten. Das Bratenfett dabei salzen.

  4. Alles gemeinsam anrichten.

Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke