Schwarzwurzel à la Josef Steffner

Schwarzwurzel in drei Variationen

Constantin Fischer

Schwarzwurzel in drei Variationen

Schwarzwurzel in drei Variationen

Constantin Fischer

Schwarzwurzel Creme | gebackene Schwarzwurzel mit Schwarzbrot | Schwarzwurzel Chip | Bio Topfen | Rehydrierte Tomaten | Luftgetrocknete Heu-Wurst

Schwarzwurzel Creme

Zutaten (4 Personen)

4-6
Stück
Schwarzwurzeln
Schlagobers
Butter
Salz
Zucker
  • Schwarzwurzeln gut waschen, schälen und in Würfel schneiden (die Schalen aufheben).
  • Die Stücke in Butter ohne Farbe anschwitzen, mit einem Gemüsefond oder Wasser auffüllen und weichkochen.
  • Etwas Schlagobers beigeben und einkochen, bis fast keine Flüssigkeit mehr im Topf ist. Das Ganze mit Butter fein mixen.
  • Mit Salz und Zucker abschmecken, gegebenenfalls mit Milch oder Sahne auf Konsistenz bringen.

Schwarzwurzel Chips

Zutaten (4 Personen)

Gewaschene Schalen (siehe oben)
Frittierfett
etwas
Salz
  • Schalen gut abtropfen und im heißen Fett (160°C) goldgelb frittieren, abtupfen und salzen.
  • Trocken und luftdicht aufbewahren.

Confierte Gebackene Schwarzwurzel

Zutaten (4 Personen)

4-6
Stück
Schwarzwurzeln, gewaschen und geschält
250
g
Butterschmalz
Ei zum Panieren
Mehl
Schwarzbrotbrösel
  • Schwarzwurzeln in reichlich Butterschmalz bei geringer Hitze weich garen.
  • Herausnehmen, trocken tupfen und mit den Schwarzbrotbröseln panieren.

Rehydrierte Tomaten

Zutaten (4 Personen)

6
Stück
getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten
etwas
fermentierten Tomatensaft
getrocknetes Heu
  • Mit dem Heu und dem Tomatensaft einen Fond kochen und die Tomaten darin aufquellen lassen (rehydrieren).

Weitere Zutaten

Zutaten (4 Personen)

Tomatenflocken
Lungauer Bio Topfen (Mini Molk)
Heu Öl (Johannes Pinterits)
Sauerampfer Blätter
Feine Scheiben Heu-Wurst, luftgetrocknet
  • Anrichten: Alle Komponenten auf einem flachen Teller arrangieren (siehe Foto).

Josef Steffner

Josef und Maria Steffner

Foto beigestellt

»Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks« – dieses Zitat von George Auguste Escoffier hat sich Josef Steffner zum Leitsatz gemacht. Seit 2007 setzt er gemeinsam mit seiner Frau Maria kulinarische Maßstäbe im »Mesnerhaus« in Mauterndorf im Salzburger Lungau. Nicht nur beim Ambiente finden Tradition und Moderne stimmig zueinander, auch auf dem Teller gehen diese eine virtuose Symbiose ein. Steffners Küche zeichnet die große Tradition der sinnlichen Gaumenverführung, gepaart mit neuen Ideen, in der Kombination der Zutaten aus. Seine Erfahrungen, die sich heute in den Kreationen widerspiegeln sammelte Steffner, der auch Mitglied der Jeunes Restaurateurs d'Europe ist – unter anderem in der Hospiz Alm am Arlberg oder im Salzburger Hangar-7 bei Roland Trettl. Inspirationen holt sich der Spitzenkoch – im Falstaff Restaurantguide wird das »Mesnerhaus« aktuell mit 3 Gabeln und 94 Punkten geführt – in der Natur, beim Sport oder bei seiner großen Leidenschaft, dem Pilze-Suchen.

www.mesnerhaus.at

Mehr zum Thema

Rezept

Salat mit sautierten Mehlwürmern

Seit geraumer Zeit werden Mehlwürmer als das Nahrungsmittel der Zukunft diskutiert. Mit diesem Rezept können Sie sich einen Vorgeschmack auf den Trend...

Rezept

Marinierte Sellerie mit Yuzu und knusprigen Kapern

Knollensellerie wird in Wien meist als Salat oder mit Bröseln paniert und gebacken gegessen. Beides schmeckt gut, hat aber in puncto Aroma durchaus...

Rezept

Salsa und »Simple Egg Soufflé«

Der Bariton macht auch hinter dem Herd eine gute Figur und zeigt uns sein liebstes Rezept. Aus dem Kochbuch »Die Oper kocht: Weltstars am Herd. Die...

Rezept

Pīrādziņi

Die lettische Opernsängerin verrät uns ihr liebstes Rezept: Vorzügliche Fleischtaschen. Aus dem Kochbuch »Die Oper kocht: Weltstars am Herd. Die...

Rezept

Rosenkohl / Banane & Limette

Tim Raues Gemüsegang, der mit einer außergewöhnlichen Aromatik begeistert.

Rezept

Tiroler Knödel

Rezepttipp aus Inge Praders Buch »Wie schmeckt Osttirol«, erschienen im Brandstätter Verlag.

Rezept

Brokkolisuppe mit großen Nordseekrabben

Das Rezept von Johannes King aus dem Restaurant »Dorint Söl’ring Hof« in Sylt macht Lust auf Meer.

Rezept

Kuppel von Jura-Morcheln mit Madeira-Emulsion

Franck Giovannini verrät sein Morchel-Rezept zum Nachkochen.

Rezept

Baliklachs / Beluga Caviar / Apfel / Gurke / Pfifferlinge

Der Schweizer Spitzenkoch Marcus G. Lindner steht für eine naturnahe Produkt-Küche, die auch in diesem Gericht zum Ausdruck kommt.

Rezept

Wolfsbarsch Ceviche / Calamaretti / Sellerie / Granny Smith

Der Schweizer Spitzenkoch Marcus G. Lindner kombiniert zum selbst gebeizten Fisch Selleriepüree und der Apfel gibt eine erfrischende Note.

Rezept

Luma Beef Carpaccio »Teres Major«/ Perigord Trüffel/ Beluga Caviar »Caviar House«

Erlesene Zutaten bringt der Schweizer Spitzenkoch Marcus G. Lindner in deiser Vorspeise zusammen.

Rezept

Saurer Rotkohlsaft mit Makrelen

Antoniewicz, Sternekoch, kulinarischer Berater und Autor, zeigt, wie das Fermentieren auch weniger geübten Köchen gelingt.

Rezept

Belperknolle mit Siedfleisch

Der Küchenchef Fabian Fuchs begeistert derzeit im Sterne-gekröntem »EquiTable« mit seinen Kreationen und verrät eines seiner Rezept mit Käse aus der...

Rezept

Tatar vom Saibling

Der Fisch wird selbst gebeizt und von Eiersauce und einem knackigen Salat ergänzt.

Rezept

Gefüllte salzige Hüppen mit Entenleberschaum

Arno Sgier kocht im Schweizer Restaurant »Traube« und verrät uns ein feines Rezept mit Entenleber.

Rezept

Morchel-Huhn mit Wuzinudeln

Max Stiegl, der Ausnahmekoch, der für die exzellenten Gerichte im »Gut Purbach« verantwortlich ist, verrät uns ein Rezept zum Nachkochen.

Rezept

Lammhirn-Terrine

Ein Rezept von Max Stiegl, Koch und Besitzer des »Gut Purbachs« im Burgenland.

Rezept

Nasu

Sommerliche Kreation von Küchenchef Wolfgang Krivanec, Restaurant »Okra«, Wien.

Rezept

Filo-Törtchen mit Trüffel

Das Rezept von Eric Sapet aus dem Restaurant »La petite Maison de Cucuron« ist eine kulinarische Reise in die Provence.

Rezept

Antipasti 2.0

Tobias Hoesli vom Restaurant «Marktküche» hat uns sein Rezept für vegane Antipasti verraten.