Sautierter Hummerschwanz mit Karfiol und Sellerie

Foodstyling: Thomas Steinmann

© Stine Christiansen

Sautierter Hummerschwanz mit Karfiol und Sellerie

Foodstyling: Thomas Steinmann

© Stine Christiansen

Für den Hummer

Zutaten (4 Personen)

4
Hummer

Zubereitung:

  • Einen Topf mit mindestens 15 Litern aufstellen.
  • Das Wasser zum Kochen bringen, die Hummer hineingeben und für eineinhalb Minuten kochen lassen.
  • Dann die Hummer in Eiswasser abschrecken und ausbrechen.
  • Alle Teile säubern und kühl stellen.

Für die Karfiolcreme

Zutaten (4 Personen)

400
g
Karfiol (1 Stück aufbehalten für die rohen Scheiben und die kleinen Röschen)
120
g
Obers
80
g
Butter
Salz, Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:

  • Den Karfiol klein schneiden und mit dem Obers und der Butter weich kochen lassen.
  • Dann ungefähr zehn Minuten lang aufmixen und mit den Gewürzen abschmecken.

Für die rohen Karfiolscheiben

Zutaten (4 Personen)

Karfiol
etwas kaltes Wasser

Zubereitung:

  • Den Karfiol mithilfe eines Trüffelhobels in rohe Scheiben hobeln und diese in kaltem Wasser einlegen.

Für die Karfiolröschen

Zutaten (4 Personen)

Karfiol
Wasser
Salz

Zubereitung:

  • Für jede Person drei bis vier Röschen abschneiden (der Rest kann zur Creme gegeben werden) und in Salzwasser blanchieren.

Für den Sellerie

Zutaten (4 Personen)

1
Bund
Sellerie
Etwas Butter

Zubereitung:

  • Den Sellerie schälen und in dünne Stifte schneiden.
  • Diese in der Butter schwenken.
  • Die Sellerieblätter können als Garnitur verwendet werden.

Für die Krebs- oder Hummersauce (für ca. 1 Liter)

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Krebskarkassen
100
ml
Olivenöl (zum Anbraten)
100
g
weißes Röstgemüse wie Lauch, Sellerie, Fenchel, in kleine Würfel geschnitten
100
g
Paradeisermark
Etwas Knoblauchpaste
Salz, Pfeffer, Kamillentee, Zucker, Curry, Paprikapulver
1
l
Gemüsefond
1
l
Fischfond
1/2
l
Schlagobers
50
g
Crème fraîche
50
g
Mascarino

Zubereitung:

  • Die Krebskarkassen langsam in Olivenöl anbraten.
  • Nun das Röstgemüse hinzufügen und mitrösten, bis es leicht Farbe bekommt.
  • Das Paradeisermark beigeben und ebenfalls kurz mitrösten lassen. 
  • Danach mit dem Gemüsefond ablöschen und mit dem Fischfond aufgießen. 
  • Jetzt die Gewürze dazugeben und die Sauce auf die Hälfte einreduzieren.
  • Das Schlagobers einrühren, die Knoblauchpaste hinzufügen und nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Die Sauce durch ein Sieb passieren und mit der Crème fraîche und dem Mascarino aufmixen.

Zum Finalisieren

Finalisieren:

  • Vor dem Anrichten die Hummerschwänze in einem Olivenöl-Butter-Gemisch anbraten und zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen.
  • Die rohen Karfiolscheiben mit Olivenöl und Limettensaft marinieren.
  • Die Karfiolröschen in Gemüsefond erwärmen, mit Butter glacieren und mit Salz würzen.

Anrichten:

  • Zuerst die Karfiolcreme in Form von Punkten auf den Teller geben.
  • Dann den Hummerschwanz sowie die Karfiolscheiben, die Röschen und den Sellerie appetitlich anrichten.
  • Etwas von der Sauce auf dem Teller verteilen und ein paar Sellerieblätter dekorativ verteilen.

Die Falstaff-Weinempfehlung

Mâcon-Verzé 2017, Domaine Jules Desjourneys by Fabien Duperray, Frankreich
Saftiger, apfelfruchtig unterlegter Chardonnay, zeigt Nuancen von reifer Melone und Honig. Zarte Extraktsüße und präzise Säurestruktur ergänzen sowohl das Gemüse wie den süßen Hummer.
€ 31,90; lespassionnesduvin.com


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 04/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Gnocchi mit Trauben und Gorgonzola

Butterweiche Gnocchi harmonieren perfekt mit süßen Trauben. Der herzhafte Gorgonzola verleiht diesem Rezept einen Kick.

Rezept

Französische Ente »Mal zwei« mit grünem Spargel und Ahornsirup

Dazu serviert Philipp Dyczek (»Artis« Graz) feinen Blattspinat mit Zitronengras und eine kräftige Portwein-Jus.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.