Sautierte Speiserüben mit Pflaumen und Radicchio

© Laura Dart & A. J. Meeker

© Laura Dart & A. J. Meeker

Zutaten (4 Personen)

8
Pflaumen ohne Stein, geviertelt
1
Bund
japanische Speiserüben, Grün entfernt und beiseitegelegt, geputzt und längs halbiert
1
kleiner Kopf Radicchio, in 2-3 cm breite Streifen geschnitten (20 Minuten ins Eiswasser legen, dann gut abtropfen lassen)
2
EL
Balsamico
natives Olivenöl extra
2
Knoblauchzehen, zerdrückt und geschält
1/4
TL
getrocknete Chiliflocken
koscheres Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Pflaumen in eine kleine Schüssel legen und 1 EL Essig zufügen. Warmes Wasser zugießen, bis die Pflaumen knapp bedeckt sind. 20 Minuten stehen lassen, bis sie weich und prall sind.
  • In einer großen Pfanne einen Schuss Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Knoblauch zufügen und etwa 5 Minuten dünsten, bis er schön goldbraun gefärbt, sehr aromatisch und weich ist – auf keinen Fall verbrennen lassen! Chiliflocken zugeben und dann die Speiserüben mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne setzen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen und 4–5 Minuten garen, bis die Rüben anfangen, sich an der Schnittfläche leicht zu bräunen. Rüben wenden und die Pflaumen sowie ein paar Löffel der Einweichflüssigkeit zugeben.
  • Deckel auflegen und die Rüben im Dampf so lange gar ziehen lassen, bis man sie leicht mit einem Messer einstechen kann. Beim Garen immer wieder ein wenig der Einweichflüssigkeit zugießen. In der Pfanne sollte so viel Flüssigkeit sein, dass ständig Dampf entsteht, aber nicht so viel, dass die Rüben darin kochen.
  • Wenn die Speiserüben knapp gar sind, das Grün und den abgetropften Radicchio zugeben. Auf hohe Stufe schalten und während der letzten Minuten bei offenem Deckel garen, bis das Grün ein wenig zusammenfällt; dabei alles gut durchrühren und vermischen.
  • Vom Feuer nehmen und mit Salz, schwarzem Pfeffer und dem verbleibenden Balsamico (1 EL) würzen. Abschmecken, nachwürzen und mit einer Spur Olivenöl abrunden. Warm auf den Tisch bringen.

Buchtipp

© Laura Dart & A. J. Meeker

Das Rezept stammt aus dem neuen Kochbuch »6 Jahreszeiten«: Der US-­Top-Koch Joshua McFadden (»Ava Gene’s«) verrät darin kreative Ideen, wie jedes Gemüse zur optimalen Zeit verarbeitet werden kann.
»6 Jahreszeiten«, Joshua McFadden
Riva Verlag, 2018


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

«Pure Leidenschaft»: Andreas Caminadas erstes Kochbuch

Am 10. November erscheint das erste Kochbuch des Spitzenkochs – mit Fokus auf seine Heimat Graubünden und einfachen Lieblingsrezepten. Drei davon gibt...

News

Italien: Den Süden kosten

Drei kreative Rezeptideen aus dem Buch »Food of the Italian South« von Katie Parla.

News

Gemüsekochbuch: Die sechs Jahreszeiten

Beim Essen gibt es viel mehr als nur vier Jahreszeiten – je nach Wetter ist stets ein anderes Gemüse reif. Starkoch Joshua McFadden hat seinem...

Rezept

Geröstete Rote Rüben, Avocado und Sonnenblumenkerne

US-Starkoch Joshua McFadden bedient sich bei seinen Rezepten dem Gemüse der verschiedenen – sechs, laut seinen Kochbuch – Jahreszeiten. Das Resultat...

News

Buchtipp: Der Jaga und der Koch

Im Koch-Revier von Spitzenkoch Rudi Obauer aus Werfen. Der Jaga und der Koch. Eine besondere Beziehung.

News

Hans Stucki: Unveröffentlichte Lieblingsrezepte

Am 9. April wäre der legendäre Spitzenkoch 90 Jahre alt geworden. Wir verraten drei seiner liebsten Rezepte, neu interpretiert von Freunden und...

News

Buchtipp: «Heute kocht mein Ofen»

Kochen im Ofen: 128 Rezeptinspirationen, die zeigen wie man nach der Vorbereitungsarbeit, den Backofen die restliche Arbeit überlässt.

News

Der europäische Geschmack von Weihnachten

Die Suppentradition von Österreich über Deutschland und Polen bis Estland u.v.m. PLUS: Drei Rezepttipps zum Nachkochen.

News

Neues Kochbuch: Tanja Grandits ganz persönlich

Die Spitzenköchin lud zur Vernissage ihres neuen Werkes «Tanjas Kochbuch». Und zwar in ihrem Zuhause.

News

Ältestes Kochbuch der Schweiz neu aufgelegt

Von Biberschwanz bis Kalbsschlegel: Das bisher unbekannte Kochbuch aus dem Jahr 1559 gibt Einblicke in einstige Ess- und Trinkgewohnheiten.

News

Top 5: Kulinarische Urlaubserinnerungen in Buchform

Die Urlaubszeit ist zwar vorbei, diese Kochbücher sorgen aber auch jetzt noch für Sommerfeeling. Über Südfrankreich nach Umbrien, Tel Aviv usw.

Rezept

Buchteln mit Vanillesauce

Karola Schellhorn, die Mutter des bekannten Gastronomen und Politikers, verrät ihr Lieblingsrezept in »Schellhorns Generationenkochbuch«.

News

Vom Potenzial ungewöhnlicher Zutaten

Margot van Assche eröffnet in ihrem «Buch Rose, Schwein & Feigenblatt» neue kulinarische Perspektiven.

News

Falstaff Kochbuch bei Grazer Kochbuchmesse ausgezeichnet

Das Falstaff Kochbuch »Four Seasons« belegt den 5. Platz des österreichischen Kochbuchpreises Katharina Prato in der Kategorie »Themenkochbuch«.