Roher Artischockensalat

© Laura Dart & A. J. Meeker

© Laura Dart & A. J. Meeker

Zutaten (2 Personen)

2
frühe Artischocken
2
Zitronen, halbiert
15
g
Minzeblätter
15
g
glatte Petersilienblätter
4
EL
Schnittlauch, in 5 cm lange Stücke geschnitten
4
EL
Schnittlauchblüten (falls erhältlich)
70
g
geröstete Mandeln, grob gehackt
15-20
Späne Parmigiano Reggiano (mit einem Gemüseschäler abgehobelt)
4
EL
natives Olivenöl extra
1/4
TL
getrocknete Chiliflocken
koscheres Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  • Die dunkleren äußeren Artischockenblätter entfernen, bis nur noch die inneren, weichen, blass grüngelben Blätter übrig sind. Nun das obere Drittel der Artischocken abschneiden. Das Ende des Stiels wegschneiden und dann die äußeren Schichten mit einem Schälmesser oder Gemüseschäler entfernen. (Das Äußere des Stiels ist überaus holzig, doch das Innere ist süß und saftig.)
  • Die Artischocken in Längsrichtung halbieren (dafür kein Carbonstahlmesser verwenden, sonst verfärbt sich die Frucht) und das gesamte Äußere mit einer Zitronenhälfte abreiben. Das Heu mit einem Löffel herausschaben oder mit einem Schälmesser entfernen. Dann ein wenig Zitronensaft in die Höhlung träufeln.
  • Nun eine Artischockenhälfte mit der Schnittfläche nach unten auf die Arbeitsfläche legen und der Länge nach in möglichst dünne Scheiben schneiden – perfekt geeignet ist dafür ein Gemüsehobel. Mit den anderen Hälften eben­-so verfahren.
  • Die Artischockenscheiben in eine Schüssel legen. Den Saft der noch übrigen 3 Zitronenhälften (möglichst ohne Kerne!) darübergeißen und ½ TL Salz, schwarzen Pfeffer (mehrere Umdrehungen mit der Pfeffermühle), Chiliflocken, Minze, Petersilie, Schnittlauch, Schnittlauchblüten (falls vorhanden), Mandeln und Parmesan zufügen. Alles gut durchmischen, abschmecken und so lange nachwürzen, bis der Salat spritzig und gut ausgewogen ist, dann mit Olivenöl beträufeln. Nochmals durchmischen, abschmecken und servieren.

Buchtipp

© Laura Dart & A. J. Meeker

Das Rezept stammt aus dem neuen Kochbuch »6 Jahreszeiten«: Der US-­Top-Koch Joshua McFadden (»Ava Gene’s«) verrät darin kreative Ideen, wie jedes Gemüse zur optimalen Zeit verarbeitet werden kann.
»6 Jahreszeiten«, Joshua McFadden
Riva Verlag, 2018


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

«Pure Leidenschaft»: Andreas Caminadas erstes Kochbuch

Am 10. November erscheint das erste Kochbuch des Spitzenkochs – mit Fokus auf seine Heimat Graubünden und einfachen Lieblingsrezepten. Drei davon gibt...

News

Italien: Den Süden kosten

Drei kreative Rezeptideen aus dem Buch »Food of the Italian South« von Katie Parla.

News

Gemüsekochbuch: Die sechs Jahreszeiten

Beim Essen gibt es viel mehr als nur vier Jahreszeiten – je nach Wetter ist stets ein anderes Gemüse reif. Starkoch Joshua McFadden hat seinem...

Rezept

Sautierte Speiserüben mit Pflaumen und Radicchio

Das Rezept von US-Starkoch Joshua McFadden ist schnell zubereitet und schmeckt herrlich. In seinem Kochbuch »Die sechs Jahreszeiten« präsentiert der...

News

Buchtipp: Der Jaga und der Koch

Im Koch-Revier von Spitzenkoch Rudi Obauer aus Werfen. Der Jaga und der Koch. Eine besondere Beziehung.

News

Hans Stucki: Unveröffentlichte Lieblingsrezepte

Am 9. April wäre der legendäre Spitzenkoch 90 Jahre alt geworden. Wir verraten drei seiner liebsten Rezepte, neu interpretiert von Freunden und...

News

Buchtipp: «Heute kocht mein Ofen»

Kochen im Ofen: 128 Rezeptinspirationen, die zeigen wie man nach der Vorbereitungsarbeit, den Backofen die restliche Arbeit überlässt.

News

Der europäische Geschmack von Weihnachten

Die Suppentradition von Österreich über Deutschland und Polen bis Estland u.v.m. PLUS: Drei Rezepttipps zum Nachkochen.

News

Neues Kochbuch: Tanja Grandits ganz persönlich

Die Spitzenköchin lud zur Vernissage ihres neuen Werkes «Tanjas Kochbuch». Und zwar in ihrem Zuhause.

News

Ältestes Kochbuch der Schweiz neu aufgelegt

Von Biberschwanz bis Kalbsschlegel: Das bisher unbekannte Kochbuch aus dem Jahr 1559 gibt Einblicke in einstige Ess- und Trinkgewohnheiten.

News

Top 5: Kulinarische Urlaubserinnerungen in Buchform

Die Urlaubszeit ist zwar vorbei, diese Kochbücher sorgen aber auch jetzt noch für Sommerfeeling. Über Südfrankreich nach Umbrien, Tel Aviv usw.

Rezept

Buchteln mit Vanillesauce

Karola Schellhorn, die Mutter des bekannten Gastronomen und Politikers, verrät ihr Lieblingsrezept in »Schellhorns Generationenkochbuch«.

News

Vom Potenzial ungewöhnlicher Zutaten

Margot van Assche eröffnet in ihrem «Buch Rose, Schwein & Feigenblatt» neue kulinarische Perspektiven.

News

Falstaff Kochbuch bei Grazer Kochbuchmesse ausgezeichnet

Das Falstaff Kochbuch »Four Seasons« belegt den 5. Platz des österreichischen Kochbuchpreises Katharina Prato in der Kategorie »Themenkochbuch«.