Riesengarnelen aus dem Ofen

© Stine Christiansen

Riesengarnelen

© Stine Christiansen

Fotos: Stine Chrsitiansen
Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen
Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Für die Riesengarnelen

Zutaten (4 Personen)

12
Stück
Riesengarnelen aus Wildfang mit Schale und Köpfen, aufgetaut
5-6
Zweige
Koriander, gehackt
Saft einer Zitrone

Für die Marinade

Zutaten (4 Personen)

2
EL
Olivenöl
2
Stück
rote Thai-Chilis, in feine Ringe geschnitten
2
Stück
Kaffir-Limetten-Blätter, in feine Streifen geschnitten
1
TL
frischer Ingwer, gehäuft, fein gehackt oder gerieben
1
Zehe
Knoblauch, fein gehackt oder gerieben
1
TL
Salz
1/2
TL
Zucker
1/2
TL
Kurkuma, gerieben

Für den Dip

Zutaten (4 Personen)

150
g
Erdnüsse, geschält und ungesalzen
1
TL
Chilipulver
1
Zehe
Knoblauch, geschält
1
Stück
Ingwer, ca. 2cm groß, geschält
40
ml
Kokosnusscreme
Salz
Zucker
Saft einer Zitrone
  • Für den Dip die Erdnüsse in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie etwas Farbe genommen haben (dauert etwa 5 Minuten). Zusammen mit den anderen Zutaten in einer Küchenmaschine pürieren. 
     
  • Für die Marinade alle Zutaten mischen. 
     
  • Eventuell Darm der Garnelen entfernen. Dafür durch die Schale schneiden, Schale (und Köpfe) aber nicht entfernen! Garnelen mit Marinade mischen und 15 Minuten ziehen lassen.
     
  • Backrohr auf höchste Grillstufe schalten. Garnelen in einer Lage auf einem Blech verteilen. Grillen, bis sie auf einer Seite schön Farbe genommen haben (etwa vier  Minuten), dann wenden und auf der anderen Seite Farbe nehmen lassen (weitere zwei bis drei Minuten). 
     
  • Mit Koriander bestreuen, Zitronensaft darüber pressen und auf dem Blech servieren.

Getränkeempfehlung

  • 89 Falstaff-Punkte
    2017 Quinta da Boa Esperança Fernáo Pires

    13,5%, NK, Helles Goldgelb, Silberreflexe. Mit feinen Wiesenkräutern und einem Hauch von Mandarinenzesten unterlegte, gelbe Fruchtaspekte, reife Papaya, florale Noten. Mittlere Komplexität, weißer Apfel, zitronige Struktur, zart kalkige Mineralität, feinwürziger, salzig unterlegter Nachhall.
     
  • 90 Falstaff-Punkte
    2015 Quinta Nogueira Branco Reserva CVR Lisboa (Sauvignon, Arinto, Chardonnay)

    13%, NK, Leuchtendes mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Zart karamellige Sur-Lie-Nuancen, ein Hauch von Vanille und Ananas, etwas weißer Nougat unterlegt, einladendes Bukett. Saftig, elegant, mittlere Textur, feine Extraktsüße, gut eingewobene Holzwürze, gelbe Tropenfrucht im Abgang, gute Frische, ein vielseitiger Speisenbegleiter internationalen Zuschnitts.

Die Riesengarnelen Step by Step nachkochen:

Mehr zum Thema

Rezept

Portobello-Champignons

Wer sagt, dass Pizza und glutenfrei nicht zusammengeht? Okay, ein echter Neapolitaner wird ­diese herrlichen Portobellos ­vielleicht nicht als echte...

Rezept

Rollbraten mit Kohl und Zwetschken

Nicht nur an der Bar glänzt Gin mit seinem Geschmack: Im Rollbraten sorgt er mit seinen angenehmen Wacholder-Aromen für das besondere Etwas.

Rezept

Zweierlei vom Stör

Der österreichische Koch Gerhard Fuchs bereichert den Festtagstisch mit lauwarmen Filet vom Stör, mit Kaviar, Ei und Topinambur.

Rezept

Hummersalat, rotes Curryeis und Longan

Sutcharitchan mariniert das Hummerfleisch mit einem Thai-Dressing und serviert dazu Litschischaum.

Rezept

Brathendl mit Apfel und Risibisi

Ein österreichischer Klassiker: Brathendl mit knuspriger Kruste. Dazu gibt es Apfel und Risibisi.

Rezept

Mit Oliven und Pinienkernen gefüllter Seeteufel

Das feste, grätenfreie Fleisch des Seeteufels hat einen feinen Krustentiergeschmack. Oliven und Pinienkerne unterstreichen diesen auf sehr elegante...

Rezept

Kalbsnierenbraten

Für viele Feinschmecker ist der Kalbsnierenbraten die Krönung der Wiener Innereienküche: Die unendlich zarte Niere wird umhüllt vom noch zarteren...

Rezept

Gefüllte Kalbskoteletts

Kalbskoteletts müssen dick geschnitten werden, damit sie saftig bleiben. Hier sorgt die Fülle aus Pistazien und Datteln für ein herrlich...

Rezept

Rindslungenbraten Colbert

Zartes Rindsfilet, würzige Sauce – so edel und klassisch gut kann Kohl sein. Macht ein bisschen Arbeit, aber lohnt sich!

Rezept

Rosa gebratener Mufflonrücken

Das Mufflon wurde einst von adeligen Jägern im Burgenland eingeführt, heute dürfen sich die Feinschmecker über sein herausragend feines und zartes...

Rezept

Tacos vom geschmorten Fasan

Fasan hat ein unendlich feines Aroma, aber er ist sprichwörtlich schwierig zu braten. Kenner schwören deshalb auf Schmoren – gerne auch mit exotischen...

Rezept

Frische Pasta mit Wildschweinragout

Wildschwein entwickelt beim Schmoren geradezu göttliche Aromen. In der Toskana wissen sie das, weshalb das – hier oft sehr günstige – Fleisch dort als...

Rezept

Kimchi-Burger von Rebel Meat

Die Komponenten des Burgers sind unter anderem Kimchi, Austernpilze, Gurken, Koriander, Chilischoten und Spicy-Mayo.

Rezept

Roastspitz von der alten Kuh mit Sauce Remoulade

Ein Rezepttipp von Spitzenkoch Walter Leidenfrost.

Rezept

Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln

Bernhard Stocker vom »Ludwig van« zeigt im Falstaff-Live Cooking, wie man Original Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln zubereitet. Hier das...