Reinankenfilet Müllerinnen Art mit Absinth flambiert

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für die Reinanken und die Krebse

Zutaten (4 Personen)

40
g
Butter
4
Filets von der Reinanke
12
Stück
geschälte Krebsschwänze
1
Zweig(e)
Thymian
1
Knoblauchzehe
  • Die Butter in eine antihaftbeschichtete Pfanne geben und die Filets fünf Minuten lang auf der Hautseite anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen haben.
  • Die Filets wenden und die Krebsschwänze sowie den Thymian und die Knoblauchzehe hinzugeben.
  • Das Ganze bei schwacher Hitze etwa vier Minuten lang anbraten.

Für das karamellisierte Fenchelpüree

Zutaten (4 Personen)

250
g
Fenchel (in feine Scheiben geschnitten)
1/4
l
Hühnerbrühe
50
g
Butter
Gewürze (nach Bedarf)
  • Den Fenchel in einem Topf anbraten, bis er etwas Farbe bekommen hat.
  • Mit Hühnerbrühe ablöschen und bei schwacher Hitze garen, bis keine Flüssigkeit mehr übrig ist.
  • Den Fenchel mit der Butter mixen, bis ein glattes Püree entsteht. Nach Bedarf würzen.

Für die Zucchiniblüten

Zutaten (4 Personen)

150
g
Fenchelsamen
1
EL
Olivenöl
10
cl
Fischbrühe
75
g
Ricotta
1/4
Bund
Dill
1
EL
Salz
1
EL
Pfeffer
4
Stück
Zucchiniblüten
  • Die Fenchelsamen in Olivenöl anschwitzen, Fischbrühe beifügen und abkühlen lassen.
  • Den Ricotta und den gehackten Dill mit den Samen vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Masse in die Zucchiniblüten füllen und in Olivenöl zwei Minuten auf jeder Seite anbraten.

Für das Zitruspulver

Zutaten (4 Personen)

1
Orange
1
Zitrone
5
cl
Wasser
50
g
Zucker
  • Zitrusfrüchte in kaltes Wasser einlegen und kurz aufkochen lassen. Diesen Vorgang zweimal wiederholen.
  • Die Früchte abtropfen, Wasser und Zucker dazugeben.
  • Bei schwacher Hitze eine Stunde lang kochen lassen.
  • Die Masse auf einem Pergamentpapier abtropfen und vier Stunden bei 80° C im Ofen trocknen.
  • Die getrocknete Masse vom Papier lösen und zu Pulver zermahlen.

Für den Fenchel-Karamell

Zutaten (4 Personen)

5
g
Zucker
180
g
gehackter Fenchel
15
g
gehackter Zwiebel
3
cl
Pastis
35
cl
Orangensaft
5
cl
Weißwein
5
cl
Hühnerbrühe
2
Stück
Sternanis
3
cl
Olivenöl
Salz
Pfeffer
  • Den Zucker in einem Topf schmelzen, bis er goldbraun ist.
  • Den Fenchel und die gehackten Zwiebeln hinzufügen.
  • Mit dem Pastis flambieren,  anschließend Orangensaft, Weißwein und Hühnerbrühe dazugeben.
  • Den Sternanis beifügen und das Ganze zugedeckt bei schwacher Hitze etwa eine Stunde lang garen lassen.
  • Danach den Saft durch ein Stoffsieb abseihen, auf die Hälfte einreduzieren und mit dem Olivenöl vermengen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

Zum Anrichten

Zutaten (4 Personen)

50
g
frische Mandeln (geschnitten)
1/4
Fenchelknolle (in schiffchenförmige Scheiben geschnitten)
15
cl
Absinth
  • Das Zitruspulver auf dem Tellerboden verteilen.
  • Den Fenchelkaramell mittig darauf platzieren und das Filet sowie die Zucchiniblüte darauf anrichten.
  • Anschließend die Flusskrebse, die geschnittenen Mandeln und die Fenchelscheiben auf dem Filet drapieren.
  • Den Absinth in einem kleinen Topf erhitzen, flambieren und über dem Fisch verteilen.

Falstaff-Weinempfehlung

Hamilton Russell Pinot Noir Hamilton Russell Vineyards, Südafrika
Gewachsen in einem kühlen maritimen Klima, fasziniert dieser rote Burgunder mit angenehmer dunkler Beerenfrucht, feinen Tanninen und großer Balance.
www.weinco.at, € 43,–

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Amur in heißem Gewürzöl »Chon-You«

Erst seit ein paar Jahrzehnten wird der Graskarpfen, auch Amur genannt, mit seinem schneeweißen Fleisch bei uns gezüchtet. Hier ein asiatisches...

Rezept

Gasteiner Bachsaibling auf Graupenrisotto

Jahrhundertkoch, lebende Kochlegende und Patron des »Ikarus« im Hangar-7, Eckart Witzigmann, serviert Klassisches mit eigener Note.

Rezept

Dorade mit Romesco-Sauce, Mandeln und gebackener roter Zwiebel

Mit 15 Jahren war Daniel Boulud Finalist im französischen Wettbewerb um den besten Kochlehrling. Heute kocht er rund um die Welt, so auch im »Daniel«...

Rezept

Bachforelle mit Yuzu und gelacktem Aal

Bobby Bräuer setzt die Bachforelle gekonnt mit asiatischem Touch in Szene und empfielt dazu selbstgemachte Kartoffelchips.

News

Severin Cortis Küchenzettel: Seeteufel der Flüsse

Nur die wenigsten wissen um das herausragend feste und saftige Fleisch eines Räubers aus den Tiefen unserer Alpenflüsse und -seen. Dabei ist die...

News

Rezeptstrecke: Das Beste aus dem See

Süsswasserfisch-Rezepte von Stefano Baiocco, Michel Roth, Hubert Wallner und Christian Jürgens.

Rezept

Kärntner Lax’n / Koriander / Verjus / Rettich / Steckrübe

Kärntner Seeforellen-Rezept von Hubert Wallner, Restaurant »SeeRestaurant Saag«, Saag am Wörthersee, Österreich.

Rezept

In Butter gebratene Quappe »Müllerin«

Severin Corti serviert den Delikatessenfisch mit Spinat & confierten Tomaten.

Rezept

Sole Meunière

Luxuriöse Kulinarik für Zwei. Ein einfaches, aber nobles Rezept für Seezunge.

Rezept

Roh marinierter Zander mit frischen Kräutern und Gemüse

Das Gericht ist eine Variante des Ceviche. Dabei wird roher Fisch mit Zitrussaft gemischt – er bekommt dadurch eine besonders feine, cremige...

Rezept

Gedämpfter Fisch mit Frühlingszwiebel und Ingwer

Ein Leitfaden um Fische z.B. Saiblinge im ganzen zubereiten zu können, so werden sie ungleich saftiger als Filets.

Rezept

Thunfisch Nizza

Rezept von Tim Raue aus dem Restaurant »Brasserie Colette« (und vielen mehr) in München, Berlin & Konstanz.

Rezept

Lachsforellentatar

Club Prosper Montagné präsentiert ein Lachsforellentatar von René Weder mit grilliertem Scampo, eingelegtem Gurkencarpaccio und Eiszapfen.

News

Kleine Fische grosse Küche

Von italienischer Buddego bis hin zu französischer Bouillabaisse: ein Genuss-Guide durch die köstlich-wandelbare Fischküche der Riviera.

Rezept

In Liebstöckel pochierter Fuschlsee-Hecht mit Stangenspragel

Ein frühlingshaftes Hecht-Rezept mit Spargel aus dem neuen Kochbuch »Werlberger - Das beste aus der Wirtshausküche«.

News

Die besten Fischmärkte der Welt

Tokio, Sydney, Barcelona, Seattle: Falstaff präsentiert die grössten und besten Fischmärkte der Welt.

News

Lachs-Rezepte von Spitzenköchen

Drei Spitzenköche verraten Falstaff Rezeptideen, die das Beste im Lachs zum Vorschein bringen.