Rehragout mit Birnen und Maroni

Das Rehragout ist ein Klassiker unter den Wildgerichten.

© Julian Kutos

Das Rehragout ist ein Klassiker unter den Wildgerichten.

© Julian Kutos

Zutaten

100
g
Schinkenspeck
100
ml
Olivenöl
8
Stück
Schalotten
4
Stück
Karotten
4
Stück
ganze Knoblauchzehen mit Schale
6
Stück
Thymian-Zweige
1
kg
Ragoutfleisch oder Schlögel vom Reh
50
g
Weizenmehl
3
Stück
Wacholderbeeren
100
g
Butter
2
Stück
Lorbeerblätter
4
Stück
Nelken
2
Stück
Zimtstangen
1
Stück
Orange
4
Stück
Birnen
500
ml
Hühnersuppe
1
l
kräftiger Rotwein
2
EL
Preiselbeermarmelade
100
g
vorgegarte Maroni
etwas
Salz
etwas
schwarzer Pfeffer
  1. Schinkenspeck in kleine Würfel schneiden. Schalotten halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Karotten schälen, längsweise halbieren und nochmals in der Mitte durchschneiden. Knoblauchzehen mit der Messerspitze mehrmals anstechen. Fleisch in grobe Würfel, zirka 3x3cm schneiden. Etwas mit Mehl bestauben. Birnen schälen, Stängel nicht wegschneiden. Orangenschale mit einem Kartoffelschäler abziehen. Orange auspressen.
  2. Backofen auf 150°C Heißluft vorheizen.
  3. Einen großen Schmortopf mit Olivenöl erhitzen. Speck knusprig anbraten. Wenn der Speck braun ist, aus dem Topf nehmen. Knoblauchzehen, Thymian, Karotten und Schalotten ins Öl geben und glasig dünsten. Wenn die Karotten etwas weich sind, Fleisch dazu geben. Das Fleisch braten bis es gebräunt ist. Fleisch und Gemüse salzen. Danach Butter, Lorbeer, Wacholderbeeren, Nelken, Orangenschale und Zimtstangen dazugeben. Butter schmelzen. Mit einem Schöpflöffel Suppe ablöschen und Suppe vollständig verkochen lassen. Mit der restliche Suppe, Orangensaft und Wein aufgießen. Birnen, Speck und Preiselbeermarmelade dazugeben. Den Eintopf einmal aufkochen lassen. Deckel auf den Topf geben und in Ofen stellen. Für 2 bis 2,5 h schmoren. 
  4. Das Ragout ist fertig wenn das Fleisch durch ist und die Sauce eingedickt ist. Zum Schluss Thymian, Lorbeer, Nelken, Orangenschalen, Knoblauchzehen und Wacholderbeeren entfernen sowie Maroni dazugeben. Salzen und pfeffern.

TIPP

Als Beilage eignen sich Gnocchi, Kartoffelpüree oder breite Nudeln. Zum Kochen empfehle ich einen schweren Rotwein, wie Merlot, Bordeaux oder Primitivo. Inspiriert wurde diese Speise von Boeuf Bourguignon, einem rustikalen Rindseintopf aus dem Burgund. Daher kann auch dieses Ragout mit Rindfleisch zubereitet werden. Das Ragout hält sich einige Tage im Kühlschrank und eignet sich sehr gut zum Einfrieren. 

Weinempfehlung: 2014 Gran Calesse Primitivo Salento IGT (siehe unten)

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Paprikahendl mit Butternockerl

Ein Stückchen Heimat hat Sebastian Frank mit seinem Rezept für Paprikahendl mit nach Berlin genommen. Die Butternockerl dürfen dabei natürlich auch...

Rezept

Surf & Turf mit Honigmelone

Den Klassiker der sommerlichen Küche bereitet Constantin Fischer mit Schweinefilet, Black Tiger Garnelen und einem fruchtigen Salat zu.

Rezept

Schweinsbraten á la »Gustl & Vroni«

Wie der Schauspieler und gelernte Koch August Schmölzer seinen Schweinsbraten zubereitet, erfahren Sie hier.

Rezept

Seesaibling mit Pfirsich, Paradeiser und roter Shiso

Sören Herzig bereitet den Seesaibling im Dampfgarer zu und serviert ihn mit Pfirsichpüree und Paradeisersud.

Rezept

Lammkrone an Himbeersauce

Das Lamm wird im Ofen schonend zartrosa gegart, dazu gibt’s eine fruchtige Sauce und knackiges Gemüse.

Rezept

Steirisches Kartoffelschnitzel

Eine steirische Rarität nach einem Rezept von Julian Kutos‘ Oma: Steirische Kartoffelschnitzerl mit Kürbiskernen und Parmesan.

Rezept

Dry Aged Tomahawk vom Schwein mit Süßkartoffel und Granatapfel

Constantin Fischer präsentiert eine Kompbination aus zartem Fleisch, Frucht, Säure und Süße, die den Gaumen kitzelt.

Rezept

Pizza-Schnecke mit Spinat, dazu Spargel und Rhabarber

Ein kreatives Gemüse-Gericht, ideal für warme Tage.

Rezept

12-Stunden-Schwein mit Veltlinerkraut

Rezept aus dem Kochbuch »Culinarium tyrolensis« von Josef Mühlmann vom Gannerhof« in Innervillgraten, Osttirol.

Rezept

Schweinefilet mit Kartoffelsalat und Kräutern

Das Fleisch wird ganz langsam und schonend im Ofen gegart, dazu gibt’s den exotisch interpretierten Salat-Klassiker, Pilze und selbst gemachte...

Rezept

Lauwarmes Huchenfilet

Ein feines Sommer-Rezept von Hans Haas, kombiniert mit Apfel, Sellerie und Hollunderblütenfond.

Rezept

Artischocke mit Sashimi von der Forelle

Japanischer Klassiker, zubereitet mit Süßwasserfisch aus heimischen Gewässern und dazu gibt’s die »Königin des Gemüses«.

Rezept

Fleischbällchen

Die Fleischbällchen werden in einer Smoky Sweet Chipotle BBQ Sauce fertig gegart.

Rezept

Basilikumrisotto mit Tatar von der Forelle

Italien trifft Österreich trifft Japan – ein sommerliches Crossover-Gericht von Constantin Fischer.

Rezept

Luxus-Schinkenfleckerln

Exklusiv: Das Rezept für Luxus-Schinkenfleckerln, mit dem Lotte Tobisch reihenweise Prominente einkochte.

Rezept

Italienischer Nudelauflauf

Der Klassiker der Pasta-Küche ist im Handumdrehen zubereitet.

Rezept

Black Tiger Garnelen mit Spargel und Pesto

Die Meeresfrüchte werden im Ofen gegart – dazu gibt’s Frühlingsgemüse und einen fruchtigen Akzent.

Rezept

Black Pepper Beef

Julian Kutos zeigt wie schnell und einfach »Soulfood for a Rainy Day« gelingt. Feurig und aromatischm das Thai-Pfeffer-Steak wärmt Seele und Körper.