Radicchio al Forno

© Stine Christiansen

© Stine Christiansen

Zutaten (4 Personen)

4
Radicchio di Treviso
180
g
Lardo di Colonnata oder Pancetta, in feinen Scheiben
1 kleiner
Bund
Salbei
3
Zweige
Rosmarin
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

  • Das Backrohr auf 220 °C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Radicchio waschen und trocken tupfen, der Länge nach vierteln. Salzen und pfeffern. Jeweils ein Viertel mit ein bis zwei Scheiben Lardo umwickeln, sodass nur die Spitze frei bleibt.
  • Auf dem Backblech für circa 8 Minuten ins Rohr schieben, bis der Lardo durchsichtig geworden und zart angebräunt ist. Salbei in kleine Zweige schneiden, Rosmarin ebenso. Auf eine Servierplatte transferieren und servieren.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Gefüllte Riesenchampignons

Geschmacksintensiv, saftig und nicht nur was für den Grill: Anja Auer füllt Riesenchampignons mit Ziegenkäse und Macadamia-Nüssen.

Rezept

Cowboy Beans

Die deftige Bohnen-Beilage aus dem Südwesten der USA ist eine gelungene Abwechslung auf jeder Grillparty – und geht auch als Hauptspeise durch.

Rezept

Gemüse in der Papillote

Die französische Art, Gemüse zu garen! Julian Kutos zeigt, wie es geht.

Rezept

Gratin Dauphinois

Die Robuchon’sche Interpretation dieses quintessenziell französischen Erdäpfelauflaufs: Gratin Dauphinois.

Rezept

Sauerkraut

Passt wunderbar zum Braten und ist im Handumdrehen selbst gemacht.

Rezept

Polenta

Rezept

Gegrillte Gemüsepackerln

Perfekte Beilage zum Grillgenuss, kann aber auch als vegetarische Hauptspeise serviert werden.

Rezept

Gefüllte Bio-Zucchiniblüten

Ja! Natürlich hat uns ein sommerliches Rezept verraten: Zucchiniblüten mit Polenta, Oliven und Minze gefüllt.

Rezept

Geschmorter Kürbis mit Zimt, Salbei und Pinienkernen

Bernie Rieder mag's bekanntlich experimentell - dieses Rezept empfiehlt er zu gegrillten Berner Würsteln.

Rezept

Erdäpfel-Trilogie mit Paprika-Chili-Dip

Perfekt zum Burger: Ein Rezept von Siegfried Kröpfl.

Rezept

Im Ofen gebackene Heurige mit Lorbeer, Fenchel & Frühlingszwiebeln

In mediterranen Gegenden ist Lorbeer allgegenwärtig und wächst im Idealfall unter dem Küchenfenster. Aber auch bei uns zahlt sich ein Lorbeerbäumchen...