Quittengelee und Quittenbrot

© Shutterstock

© Shutterstock

Zutaten

1
kg
Quitten
1
kg
Zucker
Saft von einer Zitrone
Lorbeerblätter

Zubereitung:

  • Die Quitten vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Dann die Viertel in kleine Stücke schneiden, in einem Topf mit Wasser bedecken, zum Sieden bringen und zwei Stunden zugedeckt köcheln lassen, bis die Quitten ganz weich sind.
     
  • In ein Sieb oder ein Tuch gießen, über Nacht abtropfen lassen und die Flüssigkeit auffangen. Nicht ausdrücken, sonst wird das Gelee nicht schön durchsichtig.
     
  • In je 600 ml Kochflüssigkeit 500 g Zucker und den Saft einer Zitrone mischen und unter Rühren zum Kochen bringen. Den Schaum, der sich bildet, abschöpfen und so lange kochen, bis es die richtige Konsistenz erreicht hat. Das merkt man am besten mit dem Geliertest: Einen kleinen Tropfen auf einen eiskalten Teller geben, kurz warten und dann sehen, ob es schön geliert.
     
  • Für das Quittenbrot nun das Fruchtfleisch zerstampfen oder in der Küchenmaschine pürieren. Eins zu eins (nach Gewicht) mit Zucker mischen. Die Masse unter häufigem Rühren und auf nicht zu hoher Temperatur etwa drei Stunden köcheln lassen. Vorsicht: Es brennt leicht an!
     
  • Wenn das Mus fast so rot ist wie das Gelee, etwa einen Zentimeter dick auf Backpapier streichen. Entweder bei 80 °C zwei Stunden im Rohr backen oder über Nacht stehen und trocknen lassen, dann wenden und nochmals eine Nacht trocknen. In Stücke schneiden und mit Lorbeerblättern ­garniert etwa in Backpapier ­verpacken.

Mehr zum Thema

Rezept

Ofenpfirsich mit Lavendel

Ofenpfirsiche sind der perfekte Stimmungsbooster bei Herbstwetter. Zubereitet mit den vier Gute-Laune-Zutaten Lavendel, Butter, Honig und Cointreau.

News

Feigen: Früchte der Götter

Ob süß oder pikant: Die Feige weiß stets ihre Vorzüge auszuspielen, wie unsere Rezepte zeigen.

News

Top 10 Rezepte mit Erdbeeren

Die Früchte haben jetzt Saison und inspirieren zu sommerlichen Kreationen von pikant über süss bis hin zu erfrischenden Drinks.

News

Unsere Lieblingsrezepte mit Zwetschgen

Das Steinobst hat jetzt Hochsaison und lässt sich vielfältig verkochen – hier gibt’s unsere Lieblingsrezepte und Rezepttipps.

Rezept

Marillenmarmelade

Julian Kutos zeigt Ihnen, wie man die wichtigste Mahlzeit des Tages mit einer selbstgemachten Marmelade bereichern kann.

News

Die besten Tipps und Tricks für gelungene Konfitüre

Wie wird eigentlich richtig eingekocht und welche Gewürze und Gläser werden am besten verwendet?

Rezept

Marzipanzwetschken im Strudelblatt mit Sliwowitz-Sabayon

Im Idealfall zeichnen sich­ Zwetschken durch eine unbekümmerte, von keiner vordergründigen Süßlichkeit verzärtelte Bissigkeit aus.

Rezept

Mit Thymian und roten Zwiebeln gebratene Zwetschken

Fruchtig, aber nicht süß: Karamellisierte Zwetschken mit roten Zwiebeln sind in der Kombination mit kurz gebratenem Wild einfach unwiderstehlich.