Potage aux Herbes

© Michael Rathmayer

© Michael Rathmayer

Zutaten (7 Personen)

1
kg
Erdäpfel, vorwiegend festkochend (z.B. Bintje)
1
mittelgroßer Zwiebel
150
g
Sauerampferblätter
100
g
Spinat
75
g
Sellerieblätter
75
g
Brunnenkresseblätter
75
g
Kerbel
75
g
Petersilie
1 1/2
Gurken
20
g
Salz
250
g
Butter
3
EL
Crème fraîche
Pfeffer
8
kleine Basilikumblätter (für die Garnierung)
die Blätter eines Kerbelzweigs (für die Garnierung)

Geräte

Zutaten (7 Personen)

1
Flotte Lotte
1
Mixstab

Zubereitung:

  • Zuerst die Vorbereitung: Die Zwiebel fein hacken, alle Kräuter von den Stielen befreien und waschen. Die Gurken schälen, der Länge nach aufschneiden und mithilfe eines Teelöffels die Samenheraus­schälen. In Würfel schneiden. Die Erdäpfel schälen, waschen und vierteln.
  • Dann 100 g Butter in einen kalten Topf geben, die Kräuter und Gurkenwürfel darüber verteilen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten schmelzen lassen, dabei immer wieder umrühren. Wichtig: keinesfalls Farbe nehmen lassen! Auf diese Art geht das Aroma der Kräuter vollständig in die spätere Suppe über.
  • Jetzt mit 1 1/2 Liter Wasser aufgießen, salzen und die Erdäpfel zugeben. 25 Minuten sanft wallen
    lassen. Dann die Suppe durch die flotte Lotte passieren und danach aufmixen. Die Suppe mit 150 g kalter Butter in kleinen Stücken und der Crème fraîche verrühren, nochmals kurz aufmixen, mit Pfeffer und eventuell Salz abschmecken. In eine vorgewärmte Suppenschüssel füllen, mit den Basilikum- und Kerbelblättern garnieren und sehr heiß servieren.

TIPP

Getränkeempfehlung:

Ried Rasslerin 2017
Weingut Krug
Würzige Fruchtfülle in der Nase. Punktet am Gaumen mit viel Frische, pikanter Kräuterwürze und dezenter exotischer Frucht. Anschmiegsamer Wein mit guter Länge.
www.krug.at
Preis: € 10,–