Polenta mit pochiertem Ei & Ruculabutter

Kräuter geben der Polenta einen frische-Kick für den Sommer.

© Shutterstock, Eisenhut & Mayer

Kräuter geben der Polenta einen Frische-Kick für den Sommer.

Kräuter geben der Polenta einen frische-Kick für den Sommer.

© Shutterstock, Eisenhut & Mayer

Für die Polenta

Zutaten (4 Personen)

80
g
grobe Polenta
2
Zweig(e)
Thymian
1
Zweig(e)
Rosmarin
30
g
Butter
800
ml
Gemüsefond
1
Stück
Lorbeerblatt
1
Stück
angedrückte Knoblauzehe
60
g
frischgeriebener Parmesan
20
g
Nussbutter
Salz
Pfeffer

Für die pochierten Eier

Zutaten (4 Personen)

4
Stück
Bio-Eier
2
cl
Essig

Für die Ruculabutter

Zutaten (4 Personen)

2
Bund
Rucula
150
g
Butter
Salz
Pfeffer
100
ml
Gemüsefond
Fett zum Frittieren
  • Polenta kurz mit den fein gehackten Kräutern in Butter angehen lassen. Mit Gemüsefond, Kräutern, Lorbeerblatt und Knoblauch ca. 5 Minuten köcheln lassen, salzen, pfeffern.
  • Herd auf mittlere Stufe zurückschalten und die Polenta weitere 20 Minuten quellen lassen. Parmesan und Nuss-butter unterrühren und die Polenta zugedeckt warm halten.
  • Währenddessen Frittierfett auf 180 °C vorheizen. Rucola ca. 20–30 Sekunden kross frittieren (die Blätter dürfen nicht braun werden, sondern sollen ihre grüne Farbe behalten). Blätter mit Küchenpapier vom Fett befreien, trocknen lassen und mit einem Messer fein schneiden.
  • Butter schaumig rühren, salzen und pfeffern. Rucola hinzugeben und kalt stellen. Gemüsefond aufkochen und ein wenig reduzieren lassen. Mit der kalten Rucolabutter montieren.
  • 2 l Wasser aufkochen, Essig hinein-geben. Eier jeweils einzeln in einer Tasse aufschlagen. Mit einem Schneebesen auf einer Stelle im Essigwasser rühren, sodass sich ein Strudel bildet (dadurch schließt das Eiweiß sofort das Eigelb ein). Eier hineingleiten lassen, 1–2 Minuten pochieren. Aus dem Wasser nehmen, mit Meersalz bestreuen und auf die warme Polenta legen. Rucolabutter darüber verteilen.

Tipp

Als alternative Zubereitungsart für pochierte Eier 4 Mokkatassen mit Öl auspinseln, je 1 Ei hineinschlagen. Tassen in den Topf stellen, sodass sie genau mit Wasser bedeckt sind,
Eier 5 Minuten pochieren. Polenta eignet sich gut zum Aufwärmen.

Mehr zum Thema

Rezept

Zander auf Jungerbsen mit Hollandaise

Kennen Sie Jungerbsen? Sie sind eine Innovation des Vertical Farmings und werden in Österreich ganzjährig angebaut. »Herbeus« verrät uns ein Rezept...

Rezept

Frühlingsrisotto aus Hirse mit Roter Beete

Die baltische Küche steckt voller kulinarischer Überraschungen – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Baltikum« von Zuza Zak.

Rezept

Coq Au Vin

Coq au Vin zählt zu den absoluten Klassikern der französischen Küche. Der Sage nach war es bereits im Römischen Reich bekannt, wirklich dokumentiert...

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Schottische Eier

Sie sind sowohl warm als auch kalt ein Genuss – ein Rezepttip von Luc Hoornaertaus seinem Kochbuch »Ei à la Carte«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebackenes Beuschel vom Reh

Ja, das gibt's. Die Kombination aus Knusprig- und Cremigkeit schmeckt auch richtig gut!

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.