Pizza mit Räucherlachs und Kaviar

© Wolfgang Puck

© Wolfgang Puck


Für 4 Pizzas, Durchmesser: 20 cm


Pizzateig

Zutaten

1
Pk.
Trockenhefe oder frische Hefe
1
TL
Honig
240
ml
warmes Wasser (ca. 45 °C)
720
g
Universalmehl
1
TL
koscheres Salz
1
Olivenöl Extra Vergine und etwas zusätzliches Öl zum Bepinseln

Belag

Zutaten

450
g
Räucherlachs, hauchdünn geschnitten
60
ml
Olivenöl Extra Vergine
1
mittelgroße rote Zwiebel in Julienne geschnitten
1/4
Bund
Dill, gehackt; und 4 kleine Zweige zur Dekoration zurückbehalten
240
ml
Sauerrahm oder Crème fraîche
Frisch gemahlener Pfeffer
4 gehäufte
EL
Goldener Kaviar (alternativ: Saiblingskaviar)
4 gehäufte
EL
schwarzer Kaviar

Den Honig und die Hefe mit 60 ml warmem Wasser in einer Schüssel auflösen. 

Den Knethaken in die Küchenmaschine geben und dann Mehl und Salz miteinander vermischen. Das Öl, die Hefe-Mischung und das restliche Wasser untermengen und langsam ca. 5 Minuten lang kneten, bis der Teig sich vom Rand der Schüssel löst.

Den Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben und noch 2 bis 3 Minuten mit den Händen durchkneten. Der Teig sollte sich weich und geschmeidig anfühlen. Den Teig mit einem sauberen, feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen (idealerweise mit Pizzastein) auf mittlerer Schiene 30 Minuten auf 260 °C vorheizen.


Den Teig in vier Kugeln teilen. Jede sollte zirka 170 g wiegen. Die Ränder der Kugeln leicht nach unten und an der Unterseite in die Mitte ziehen. Vier- bis fünfmal wiederwohlen bis sich ein runder weicher Ball geformt hat. Die Teigkugel anschließend auf einer nicht bemehlten Fläche mit den Händen so lange rollen bis sich eine einheitliche Kugel geformt hat. Die Teigkugeln dann erneut unter einem feuchten Tuch 20 bis 25 Minuten gehen lassen. Wollen Sie den Teig vorbereiten, können Sie ihn zu diesem Zeitpunkt in Frischhaltefolie einwickeln und bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Für die Zubereitung der Pizzas die Teigkugel in Mehl wälzen, das überschüssige Mehl abklopfen und den Teig dann auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen bis er einen Durchmesser von 20 Zentimetern hat. Der Rand sollte dabei etwas dicker sein als das Innere der Pizza.

Die Teigfladen auf einem leicht mit Mehl bestreuten Holzbrett platzieren. Die gesamte Pizza außer den Rand mit Olivenöl bestreichen und die roten Zwiebelstreifen darauf verteilen. Die Pizzas dann (am Pizzastein) 8 bis 12 Minuten backen bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat.

Den Dill mit dem Sauerrahm bzw. der Crème fraîche verrühren und das Ganze dann mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die Pizzas auf vorgewärmte Pizzateller geben und mit der Creme bestreichen. Den Lachs sowie den Kaviar dekorativ auf der Pizza verteilen, diese in vier Teile schneiden und sofort servieren.


Rezept © Wolfgang Puck

Mehr zum Thema

News

«Santa Lucia»: Italianità für zu Hause

Unter dem Motto «Santa Lucia a casa mia» liefert das italienische Restaurant ab sofort in ganz Zürich Pizza, Pasta, Vino und Co.

News

Das sind die beliebtesten italienischen Restaurants der Schweiz

Die Falstaff-Community hat entschieden: Die beiden Zürcher Restaurants «Bottega Berta» und «Cantinetta Antinori» haben es gleichauf auf den ersten...

News

Falstaff sucht das beliebteste italienische Restaurant der Schweiz

Pizza, Pasta, Vino: Ein Besuch beim Lieblings-Italiener ist Dolce Vita pur. Nominieren Sie jetzt Ihren Favoriten, damit er es in die Top-10 schafft.

Rezept

Pizza Michelangelo

Das Restaurant «Santa Lucia Paradeplatz» in Zürich präsentiert sein Rezept für die beliebte Pizza Michelangelo.

Rezept

Pizza: Römischer Teig

Grundrezept für etwas dünneren, knusprigen Pizzateig – reicht für etwa acht mittelgroße Pizzen.

Rezept

Pizza Frutti di Mare

Die leichte Sommerpizza schmeckt aus dem luxuriösen Pelletgrill wie beim Italiener und gelingt auch auf dem Gas- oder Kugelgrill oder natürlich im...

News

Die beliebtesten italienischen Restaurants in der Schweiz

Die Falstaff-Community hat entschieden: Das Restaurant «La Cucina» in Luzern hat es mit fast 50 Prozent der Stimmen auf den ersten Platz geschafft.

Rezept

Pizza Margherita

Der kulinarische Inbegriff Neapels! Die »Margherita« ist der Klassiker unter den Pizzen. Erfunden wurde sie 1889 zu Ehren des Besuchs der Königin...

Rezept

Filoteigpizza

Zwei schnelle und geschmackvoll belegte Pizza-Variationen mit Filoteig, Ziegenkäse und Speck.

News

Die beliebtesten Pizzerien in der Schweiz

Die Falstaff-Community hat entschieden: «La Sazione» in Dübendorf hat es auf den ersten Platz geschafft.