Pilzlasagne

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für die Sauce:

Zutaten (4 Personen)

1
kg
eingelegte Tomaten
250
g
Semmelstoppel-Pilze (oder Eierschwammerl)
4
Stängel
Liebstöckel
1
EL
Rohzucker
Olivenöl
Salz

Für die Béchamelsauce:

Zutaten (4 Personen)

Olivenöl
3 gehäufte
EL
Mehl Type 480
ca. 500
ml
Milch

Für den Apfel:

Zutaten (4 Personen)

1
Apfel
Heller Weinessig

Zusätzlich:

Zutaten (4 Personen)

3
Steinpilze
200
g
geriebenen Pizzakäse
Kleines Basilikum
Petersilie
1
Pk.
Lasagne Blätter (250 g)
  1. Die eingelegten Tomaten in einer Schüssel klein schneiden. Pilze je nach Größe ebenfalls klein schneiden. Liebstöckel hacken und gemeinsam mit den Pilzen und  dem Zucker in die Schüssel geben. Mit Salz und beiden Pfeffern abschmecken.

  2. Einen Topf ca. 5 mm hoch mit Olivenöl füllen, Mehl dazugeben und noch im kühlen Zustand glatt rühren. Den Topf erhitzen, Milch beigeben und gut verrühren. Wenn die Flüssigkeit anfängt etwas dicker zu werden, Topf beiseite stellen und immer wieder umrühren. Ist die Sauce zu dick, etwas Milch beigeben.

  3. Backofen auf 220 °C vorheizen. In eine Ofenform (ca. 35 x 20 cm) immer eine Schicht Lasagneblätter, eine Schicht Tomaten Pilzsauce und dann eine Schicht Béchamelsauce schichten. Vorgang wiederholen, dann mit Lasagneblättern abdecken und mit Béchamelsauce abdecken. Zum Abschluss flächig mit Käse bestreuen und bei Ober-Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abdecken und 10 Minuten ziehen lassen.

  4. Den Apfel halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden und diese in einer kleinen Schüssel mit etwas Essig marinieren. Steinpilze ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und die Petersilie hacken.

  5. Zum Servieren Apfel und Steinpilze auf das Stück Lasagne legen, mit Petersilie und Basilikum bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.