Persisches Brathuhn

© Julian Kutos | Miele Center Pellet

© Julian Kutos | Miele Center Pellet

Für das Brathuhn:

Zutaten

1
Stück
Brathuhn (ca. 1,5 kg)
3
Stück
Orangen
6
Stück
frische Lorbeerblätter
2
TL
Paprika edelsüß
1
EL
Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer
100
ml
Cointreau
300
ml
Hühnerfond
3
Zweige
Thymian
1
Zehe
Knoblauch
1
EL
Honig
  1. Backofen auf 220°C Heißluft vorheizen. In die unterste Schiene ein tiefes Blech einschieben. Hühnerfond erhitzen.
  2. Eine Orange mit einem Sparschäler schälen. Orangenschale und Lorbeerblätter unter die Hühnerhaut schieben. 1 Orange in die Bauchhöhle geben. Huhn außen und innen salzen, innen pfeffern. Olivenöl mit Paprikapulver verrühren und das Huhn damit einstreichen.
  3. Für eine besonders schöne Form, das die Hühnerkeulen mit Garn zusammenbinden. Die Flügel und die Brust ebenfalls zusammenbinden.
  4. Huhn mit der Brust nach oben in eine Ofenform geben. Brathuhn für 10 Minuten braten. Danach herausnehmen, mit Cointreau und einem Schöpfer heißem Hühnerfond (ca. 150 ml) ablöschen. Knoblauchzehe mit Schale und Thymian in die Form geben. Hitze auf 150° C reduzieren. Huhn zurück in den Ofen schieben. Ein Glas kaltes Wasser auf das tiefe Blech gießen, Ofentür sofort schließen.
  5. Huhn für ca. 60 Minuten weiterschmoren lassen. Dazwischen das Huhn öfters mit Flüssigkeit übergießen. Nach Bedarf Wasser auf das untere Blech nachgießen.
  6. Backofen auf 200°C Heißluft aufheizen. Ofentür öffnen und Dampf herauslassen. Blech mit Wasser herausnehmen. Huhn mit restlichem Fond übergießen. Saft von einer Orange darüber gießen. Mit Honig einstreichen. Das Huhn für weitere 10 bis 15 Minuten braten, bis die Oberseite gut gebräunt ist und knusprig ist.
  7. Das Huhn zum Schluss pfeffern. Mit einer Geflügelschere oder einem Messer tranchieren. Orange aus der Bauchhöhle entfernen.
  8. Bratensaft aus der Ofenform abschöpfen, abschmecken und nachwürzen, mit etwas Cointreau verfeinern.

Für die Beilagen:

Zutaten

200
g
Basmatireis
Einige Safranfäden
1
Stück
Schalotte
1/2
TL
Salz
1
Stück
Lorbeerblatt
1
Stück
Nelke
250
g
Sauerrahm
125
g
Crème fraîche
Prise
Salz
Schwarzer Pfeffer
1
Stück
Granatapfel
  1. Reis unter fließendem Wasser waschen. Nelke in die Schalotte stecken. Reis mit Safran, Salz, Lorbeer, Schalotte und Nelke in einen Topf geben. 400 ml Wasser dazugeben und zum Kochen bringen. Zudecken, Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren Schalotte, Nelke und Lorbeerblatt entfernen.
  2. Sauerrahm und Crème fraîche cremig rühren, salzen und pfeffern.
  3. Granatapfel entkernen. 

Servieren
Huhn mit Reis, Bratensaft, Granatapfelkernen und Sauerrahm-Crème servieren.

Danke an Miele Center Pellet, dass unser Blogger Julian Kutos dort kochen durfte.

TIPP

1 kg Huhn benötigt zirka 1 Stunde im Backofen. Passen Sie die Garzeit an das Gewicht an. 

Mehr Impressionen finden Sie in der Bilderstrecke:

Mehr zum Thema

Rezept

Zander mit Krautfleckerl

Josef Roiss aus dem Restaurant »Dankbarkeit« teilt sein Rezept für Krautfleckerl mit cremiger Obers-Sauce. Wir sagen »Danke«!

Rezept

Huhn und Pfeffer

Der Küchenchef des italienischen »Krèsios« Giuseppe Iannotti kreierte ein auf den »Krug Rose« abgestimmtes Gericht.

Rezept

Confierter Saibling mit Tomate, Speck & Spinat

Der Saibling zieht in einer Mischung aus dem Fett vom Speck und verschiedenen Ölen gar, für Farbkleckse ist mit Tomaten und Püree gesorgt.

Rezept

Gefüllter Hokkaido-Kürbis

Kürbis eignet sich nicht nur zum Schnitzen oder für die Suppe, auch gefüllt bereitet er besonderen Genuss.

Rezept

»Herzhafte« Pasta

Die Nudeln serviert Constantin Fischer mit einem Ragout aus Rinderherzen.

Rezept

In Cider langsam gegartes Schweinefleisch

Unkompliziert in der Zubereitung und voller Aromen – Rezepttipp aus dem Buch »Äpfel« von James Rich.

Rezept

Huhn im Kohlblatt

Constantin Fischers Interpretation einer Krautroulade – gebettet wird sie auf Roten Rüben, Rettich und Gemüse.

Rezept

Pitaburger mit Wachtelei

Brot, Laibchen und Cranberry-Ketchup – das alles macht Constantin Fischer selbst.

Rezept

Germknödel

Germknödel sind keine Wissenschaft – es braucht aber Gefühl und Geduld. Der Teig muss zweimal gehen, um schön luftig zu werden. Aber Vorsicht: Einmal...

Rezept

Miesmuscheln im Sud

Die Meeresfrüchte schmoren in einem aromatischen Weißwein-Fond mit Gelben Rüben.

Rezept

Maccheroncini con Pomodori Secchi, Spinaci e Sardine al Limone

Die Pasta kombiniert Constantin Fischer mit eingelegten, getrockneten Tomaten, Spinat, Fenchel und aromatischen Sardinen.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.