Peperoni imbottiti alla Beneventana

© Ed Anderson

© Ed Anderson

In Kampanien gedeihen Dutzende Paprikasorten. Der flache Papacella wird sauer eingelegt und mit Schwein serviert. Die großen runden Paprika werden halbiert, mit Bröseln bestreut und gebacken, bis sie karamellisieren und fast auseinanderfallen. Und die hornförmigen Paprika werden, wie hier, mit Brot gefüllt und sanft in Öl gebraten.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Zutaten (4 Personen)

500
g
frisches Weißbrot, Rinde entfernt
1
Stück
große, reife Tomate (wenn möglich nicht aus dem Supermarkt)
1
Handvoll
schwarze Oliven, entkernt und grob gehackt
4
Stück
Sardellenfilets, gehackt
2
EL
Kapern, gehackt
1
Ei
150
ml
Olivenöl (plus etwas mehr zum Braten)
2
TL
getrockneter Oregano
1
Zehe
Knoblauch, fein gehackt
80
g
Parmesan, gerieben
1
kg
rote Spitzpaprika, Köpfe und Samen entfernt
etwas
Salz
  • In einer großen Schüssel alle Zutaten bis auf die Paprika mischen – am besten mit den Händen gut durchkneten. Die Paprika mit der Mischung füllen, allerdings nicht zu sehr stopfen – die Füllung dehnt sich beim Garen noch aus.
  • In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Paprika darin braten und regelmäßig wenden, bis sie weich sind und die Füllung gegart ist (je nach Größe etwa 20 bis 25 Minuten). Gleich heiß oder mit Zimmertemperatur servieren.

TIPP

Braten, bis die Füllung quillt!

Die Füllung der Paprika ist in jedem Dorf ein wenig anders, aber in Benevento, einer uralten Stadt mitten in Kampanien, werden oft Oliven, Sardellen, Kapern, Pinienkerne oder Rosinen dazugemischt. Manche benutzen Dosenthunfisch, andere bevorzugen Parmesan, aber alle braten die Paprika, bis sie fast aufplatzen und ihre köstliche Füllung herausquillt.

Buchtipp

Food of the Italian South

© Clarkson Potter

Das Rezept stammt aus dem neuen Kochbuch »Food of the Italian South« (bislang nur auf Englisch erschienen): Katie Parla porträtiert die Küche Süditaliens mit vielen einfach nachzukochenden Gerichten.
»Food of the Italian South«, Katie Parla, Clarkson Potter, 2019


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte – Bella Italia
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Das beste Ei der Welt

Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Naturwunder Amarone

Verona: Die «Anteprima Amarone» präsentierte sich Anfang Februar mit einem schlankeren aber eleganten Wein-Jahrgang und befasste sich erstmals mit...

News

2018 ist Jahr des italienischen Essens

Die Emilia-Romagna feiert das kulinarische Jahr mit einem Food-Themenpark unweit von Bologna, einem begehbaren Olivenhain in Ravenna und einem...

News

Pio Cesare – Familien­weingut mit langer Tradition

Schon seit fünf Generationen werden auf dem Weingut Pio Cesare in Alba hochklassige Barolos und Barbarescos erzeugt.

Advertorial
News

Ein Wochenende bei Monteverro

Zur Lese September 2017 verbrachten die Falstaff-Gewinner ein Wochenende in dem Weingut, das in einem der mineralhaltigsten Anbaugebiete der Welt...

Advertorial
News

«Grottino 1313» ist das beliebteste italienische Restaurant

Das Luzerner Restaurant hat sich mit fast 50 Prozent der Stimmen gegen die anderen nominierten Betriebe in der Schweiz durchgesetzt.

News

Falstaff sucht das beliebteste italienische Restaurant

Die Nominierungsphase hat begonnen: Schlagen Sie jetzt Ihren Lieblingbetrieb vor, damit er im Anschluss auch ins Voting kommt!

News

Viva Italia: «Cucina alla Mamma»

Nirgendwo sonst in der Welt hat die Mamma in der Küche einen höheren Stellenwert als in Italien. Falstaff besuchte einige Köchinnen, um ihnen die...

News

Sabotage im Weingut Conte Vistarino

Erneut wird ein italienisches Weingut Ziel einer Attacke. Wer steckt dahinter? Frustrierte Traubenerzeuger oder die Mafia?

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

News

Neuer Look für MARTINI

Das gesamte Sparkling Wine-Portfolio der italienischen Lifestylemarke hat ein modernes Outfit verpasst bekommen.

Advertorial
News

Pasta all'Amatriciana essen und helfen

»Slow Food«-Gründer Carlo Petrini startet Kampagne zur Unterstützung der vom Erdbeben Betroffenen in Amatrice.

News

Per Auktion zum Schlossbesitzer

Das Castel Valer in Nord-Italien braucht einen neuen Besitzer und kommt daher Anfang September unter den Hammer.

News

«Tantris»-Besitzer kaufen italienisches Weingut

Felix und Sabine Eichbauer übernehmen den ökologischen Betrieb Podere Salicutti in Montalcino.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!

News

Gereift für die Insel: Weine, die nicht jeder kennt

Nicht nur auf Sizilien und Sardinien wächst Wein. Auch auf den vielen anderen kleineren Inseln Italiens entstehen besonders charaktervolle Weine –...

News

Tenuta di Castelgiocondo – Brunello 2011

Die Frescobaldi-Gruppe stellt den Topwein des Jahrgangs 2011 aus dem Montalcino vor.