Pasta con Spinaci

© Constantin Fischer

Pasta con Spinaci

© Constantin Fischer

Für die Sauce:

Zutaten (4 Personen)

500
g
frischer Spinat
750
ml
Hühnerbrühe
250
g
Mascarpone
2
Eigelb
1
Knoblauchzehe
1/2
TL
Koriander-Körner
Salz
Olivenöl
Trüffel-Öl

Für die Nudeln:

Zutaten (4 Personen)

500
g
Pappardelle
Salz

Zum Servieren:

Zutaten (4 Personen)

Parmesan
Basilikum
  1. Den Nudeltopf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Der frische Spinat wird im Nudelwasser für 2 Minuten pochiert und dann in sehr kaltem Wasser abgeschreckt. Spinat gut ausdrücken und beiseitestellen.
     
  2. Hühnerbrühe in einer Pfanne zum Kochen bringen und den Mascarpone einrühren. Die Flüssigkeit wieder etwas abkühlen lassen und das Eigelb einrühren. Knoblauchzehe halbieren, den Spinat grob hacken und beides gemeinsam mit frisch geschrotetem Koriander und etwas Olivenöl in die Sauce geben. Aufkochen lassen und kurz vor dem Servieren etwas Trüffel-Öl beigeben.
     
  3. Die Pasta laut Verpackungsangabe in gut gesalzenem Wasser kochen.
     
  4. Zum Servieren wird der Parmesan frisch über das Gericht gerieben und etwas Basilikum darüber gezupft.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

 

Mehr zum Thema

Rezept

Tacos vom geschmorten Fasan

Fasan hat ein unendlich feines Aroma, aber er ist sprichwörtlich schwierig zu braten. Kenner schwören deshalb auf Schmoren – gerne auch mit exotischen...

Rezept

Frische Pasta mit Wildschweinragout

Wildschwein entwickelt beim Schmoren geradezu göttliche Aromen. In der Toskana wissen sie das, weshalb das – hier oft sehr günstige – Fleisch dort als...

Rezept

Kimchi-Burger von Rebel Meat

Die Komponenten des Burgers sind unter anderem Kimchi, Austernpilze, Gurken, Koriander, Chilischoten und Spicy-Mayo.

Rezept

Roastspitz von der alten Kuh mit Sauce Remoulade

Ein Rezepttipp von Spitzenkoch Walter Leidenfrost.

Rezept

Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln

Bernhard Stocker vom »Ludwig van« zeigt im Falstaff-Live Cooking, wie man Original Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln zubereitet. Hier das...

Rezept

Spaghetti Carbonara mit Guanciale

Ein Klassiker der italienischen Küche: Daniel Kellner präsentiert uns sein Rezept für cremige Spaghetti Carbonara mit dem luftgetrockneten und...

Rezept

Schulterspitz in Rotweinsauce mit Sellerietascherl

Sepp Schellhorn aus dem »Seehof« in Goldegg ist ein ganz wunderbarer Koch. Sein Schulterspitz betört mit ebenso heimeligen wie raffinierten Aromen.

Rezept

Kürbis-Frischkäsetascherl

Ob gekocht, gebraten oder gebacken – Kürbis schmeckt in vielen Varianten. Chefkoch Thomas Hofer vom »Bergergut« zeigt ein köstliches Kürbis-Rezept,...

Rezept

Knusprige Gänsekeule mit Laphroaig-Gravy, Rotkraut und Erdäpfelknödel

Dass Whisky auch hervorragend zu Gansl passt, zeigt uns diese Rezept-Kreation. Als Beilagen können Erdäpfelknödel und Rotkraut serviert werden.

Rezept

Erdäpfelwuzerl mit brauner Butter, Winterheckenzwiebel und hellem Miso

Küchenchef des Hotelrestaurants »Das Bootshaus«, Lukas Nagl, zeigt uns in seinem Video wie's geht. Das asiatisch angehauchte Rezept schmeckt übrigens...

Rezept

Herrlich zarte Zucchini mit Harissa und Zitrone

Wenn es nach Ixta und Yotam geht, sollte das Gericht am besten einen Tag vorher zubereitet und bei Zimmertemperatur genossen werden – nur Basilikum...

Rezept

Zitronengras-Huhn mit grünem Mango-Erdnusssalat

Diese super geschmacksintensiven Stubenküken sind von den Aromen Thailands inspiriert. Wenn das Wetter gut ist, grillen Sie sie über Kohlen, das fügt...

Rezept

Rehkeule im Ganzen gebraten mit Steinpilzen und Rosmarinkartoffeln

Rehfleisch ist sehr zart. Wir geben ihm einen anfänglichen Hitzeschock und lassen es dann bei niedriger Hitze fertig ziehen, damit es wunderbar rosa...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.