Parmigiana nach neapolitanischer Art

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten (2 Personen)

2
Melanzani (der Länge nach in etwa 1 cm dicke Scheiben geschnitten)
2
Gläser
Passata di Pomodoro
1
Zwiebel
4
Kugeln
Mozzarella
ca. 200
ml
Olivenöl
1
Bund
Basilikum
Frisch geriebener Parmesan
1
Lorbeerblatt
Etwas grobes Meersalz
  1. Die Passata mit der ganzen, geschälten Zwiebel, dem Lorbeer und der Hälfte des Olivenöls langsam, mindestens 1 ½ Stunden offen köcheln lassen, dabei immer wieder einmal umrühren und mild salzen.
  2. Währenddessen die Melanzanischeiben beidseitig salzen, in ein Sieb schlichten und von oben beschweren, zum Beispiel mit Paradeiserdosen. Über der Abwasch eine Stunde abtropfen lassen, dann jede Scheibe unter fließendem Wasser abwaschen und zwischen den Handflächen flach ausdrücken. In einer großen Pfanne 0,5 cm hoch Olivenöl erhitzen und die Scheiben flott beidseitig zu dunkel goldener Farbe braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  3. Den Boden einer passende Auflaufform mit etwas Tomatensugo ausstreichen, dann eine Lage Melanzani gefolgt von einer Lage Mozzarella einschlichten. Nochmals Tomatensauce, gefolgt von den gezupften Basilikumblättern und großzügig Parmesan. Darauf wieder Sugo, die zweite Lage Melanzani, Mozzarella, abermals Sugo und schließlich Parmesan.
  4. Bis hier kann alles vorbereitet werden. Den Ofen auf 170 °C vorheizen, für 30 Minuten backen, bis alles schön blubbert und Farbe genommen hat. 15 Minuten rasten lassen. Kann auch bei Zimmertemperatur serviert werden, schmeckt aber warm am besten. Und zwar mit knusprigem Weißbrot.



Mehr zum Thema

Rezept

Gemüseeintopf mit Grünkohl-Chips

Dieser kräftige Eintopf ist eine schmackhafte Möglichkeit zur Verwendung von jungem Gemüse. Selbstgemachte Grünkohl-Chips bilden eine gesunde Beilage.

Rezept

Spinat-Rhabarber-Eintopf mit Safranreis

Zum Spinat muss es nicht immer ein Spiegelei und Röstkartoffeln geben. Warum nicht einmal einen herrlichen Klassiker aus dem Iran probieren?

Rezept

Garbanzos con Espinacas

Schon in der Antike wusste man um die vielseitige Einsetzbarkeit der Kichererbsen bescheid. Hier verwendet man sie im andalusischen...

Rezept

Irish Stew

Der One-Pot-Kracher aus Irland ist genau das richtige für die kalten Tage.

Rezept

Gansl-Scholent mit Knaidlach

Scholent ist ein uraltes Gericht der jüdischen Diaspora, das langsam gegart wird. Die Knaidlach – jiddisch für Knödel – werden einfach im Topf...

Rezept

Seljanka

Der russisch-beeinflusste Wursteintopf schmeckt in der Weihnachtszeit besonders gut. Das Rezept stammt aus dem »Europäisches Weihnachtskochbuch«.

Rezept

Curry-Reisfleisch vom Frühlingslamm mit Gurkenjoghurt

Ein wenig aufwändiges Rezept mit nur einem Topf, das zum großen Geschmackserlebnis führt.

Rezept

Paprikás vom Junghahn

Ein Junghahngericht mit wenig Aufwand, wie Sie mit nur einem Topf Großes zaubern können.

Rezept

Jota-Suppe aus Triest

Dieses italienische Eintopf-Gericht wird traditionell in der Region Friaul-Julisch-Ventien gekocht.

Rezept

Zuppa di fagioli con manzo e zafferano

Ein italienischer Eintopf, interpretiert von Constantin Fischer und perfekt für herbstliche Regentage.