Paprikás vom Junghahn

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten (2 Personen)

1
Bio-Junghahn (oder 2–3 Hühnerkeulen)
1/2
l
Hühnerfond
1
große Zwiebel
1-2
Knoblauchzehen
1
rote Paprika
1
säuerlicher Apfel
2
EL
Paprikapulver (nach Geschmack zum Teil scharf)
1
Prise
Majoran
2
cm
Ingwer (fein gerieben)
1/2
Biozitrone (Schale, gerieben)
100
g
Butter
Sauerrahm (nach Geschmack)
Salz
Pfeffer
  1. Den Hahn mit einem scharfen Messer in 4 Teile portionieren: 2 Keulen, 2 Brüste am Brustbein samt Flügel. Falls Hendlkeulen verwendet werden, diese am Gelenk teilen. Salzen und pfeffern.
  2. In einer tiefen Pfanne die Butter aufschäumen lassen und die Fleischteile bei flotter Hitze auf allen Seiten anbraten.
  3. Währenddessen die Zwiebel, Knoblauchzehen und Paprika in feine Streifen schneiden.
  4. Fleisch herausheben und warm stellen, Zwiebel, Knoblauch und Paprika im Bratenrückstand bei kleiner Hitze weich schmoren, ca. 12 Minuten.
  5. Den Apfel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Mitsamt dem geriebenen Ingwer zum Gemüse geben, Hitze etwas hinaufdrehen und alles zart karamellisieren lassen. Mit Paprikapulver und Majoran würzen, mit Hühnerfond aufgießen und flott verkochen lassen.
  6. Mit dem Pürierstab verquirlen, Hendlteile zugeben und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten schmoren lassen. Fleisch herausheben, Sauce mit Zitronenschale würzen und abschmecken. Nach Geschmack durch ein Spitzsieb passieren, Fleisch einlegen, kurz weiterschmoren und mit Sauerrahm und Nockerl oder Tarhonya sowie grünem Salat zu Tisch bringen.



Mehr zum Thema

Rezept

Gemüseeintopf mit Grünkohl-Chips

Dieser kräftige Eintopf ist eine schmackhafte Möglichkeit zur Verwendung von jungem Gemüse. Selbstgemachte Grünkohl-Chips bilden eine gesunde Beilage.

Rezept

Spinat-Rhabarber-Eintopf mit Safranreis

Zum Spinat muss es nicht immer ein Spiegelei und Röstkartoffeln geben. Warum nicht einmal einen herrlichen Klassiker aus dem Iran probieren?

Rezept

Garbanzos con Espinacas

Schon in der Antike wusste man um die vielseitige Einsetzbarkeit der Kichererbsen bescheid. Hier verwendet man sie im andalusischen...

Rezept

Irish Stew

Der One-Pot-Kracher aus Irland ist genau das richtige für die kalten Tage.

Rezept

Gansl-Scholent mit Knaidlach

Scholent ist ein uraltes Gericht der jüdischen Diaspora, das langsam gegart wird. Die Knaidlach – jiddisch für Knödel – werden einfach im Topf...

Rezept

Seljanka

Der russisch-beeinflusste Wursteintopf schmeckt in der Weihnachtszeit besonders gut. Das Rezept stammt aus dem »Europäisches Weihnachtskochbuch«.

Rezept

Curry-Reisfleisch vom Frühlingslamm mit Gurkenjoghurt

Ein wenig aufwändiges Rezept mit nur einem Topf, das zum großen Geschmackserlebnis führt.

Rezept

Scharfe Miesmuscheln Thai Style

Mit wenig Aufwand zum guten Ergebnis, wie Sie mit nur einem Topf Großes zaubern können.

Rezept

Jota-Suppe aus Triest

Dieses italienische Eintopf-Gericht wird traditionell in der Region Friaul-Julisch-Ventien gekocht.

Rezept

Zuppa di fagioli con manzo e zafferano

Ein italienischer Eintopf, interpretiert von Constantin Fischer und perfekt für herbstliche Regentage.