Original Linzertorte

Süsse Versuchung: die »Original Linzer Torte«

© Konrad Limbeck

Süsse Versuchung: die »Original Linzer Torte«

Süsse Versuchung: die »Original Linzer Torte«

© Konrad Limbeck

Linz präsentiert sich nur allzu gern von seiner Schokoladenseite – im wahrsten Sinne des Wortes. Kaum eine Stadt hat mehr alteingesessene Meisterbäcker und -konditoren zu bieten. Insbesondere die Kreationen von Konditormeister Leo Jindrak III. entführen Naschkatzen in traumhaft süße Gefilde – wobei die »Original Linzer Torte« zu den All-Time-Favorites gehört – und das weit über die Landesgrenzen hinaus. Knapp 100.000 Stück werden pro Jahr in der traditionsreichen Konditorei produziert. Der Grundstein für diesen anhaltenden Erfolg wurde bereits vom Großvater Leo Jindrak I. im Jahr 1929 gelegt. Seit der Übernahme 1997 dirigiert sein Enkel die insgesamt 145 Mitarbeiter. Unverändert geblieben ist dabei jedoch das Rezept der Linzer Torte – unverändert köstlich.

Zutaten

300
g
Ribiselmarmelade
60
g
Mandeln, gehobelt
200
g
Butter
330
g
Mehl (Weizenmehl 700 glatt)
200
g
Staubzucker
130
g
Haselnüsse
2
Eier
Vanille, Zitrone, Zimt, Nelkenpulver
10
g
Backpulver
  • Butter und Staubzucker verkneten. Das gesiebte Mehl, Nüsse, Eier und Gewürze ebenfalls mit verkneten.
  • Fertigen Teig einkühlen. Nach einiger Zeit aus dem Kühlschrank nehmen und vierteln. Drei Viertel des Teiges auf eine Höhe von ca. 1,5 cm ausrollen (Tortendurchmesser: 24 cm), die Ribiselmarmelade darauf streichen. 
  • Den restlichen Teig zu Rollen formen und in Gitterform und als Rand auf die Marmelade auflegen. Mit Ei bestreichen, am Rand mit gehobelten Mandeln (60 g) bestreuen. Backzeit: 40–45 Minuten bei ca. 190 °C

TIPP

Falstaff-Weinempfehlung

Süße Auslesen von roten Rebsorten sind eine immer wieder faszinierende Rarität aus dem heimischen Süßweinangebot. Die Sorte Zweigelt mit ihren rotbeerigen Nuancen und ihrer feinen Würze ergänzt die Säure der Ribiselmarmelade ideal.

MEHR ENTDECKEN

  • Karamellisierter Kaiserschmarrn
    Wie bei allen äußerst populären Klassikern gibt es auch für den Kaiserschmarrn unzählige Varianten, die zu einem sehr guten Ergebnis führen. Meine Mutter hat die Südtiroler Variante, ohne das Eiweiß separat zu schlagen, bevorzugt. Das mag ich immer noch sehr gerne. Aber am liebsten habe ich ihn so, wie hier beschrieben. Mit oder ohne Rosinen, das ist mir egal. Wichtig ist, die zusätzliche Komponente des Karamellisierens für mich.
  • Wachauer Palatschinke / Karamellisierte Marille / Walnuss-Brösel / Vanille-Schlagobers
    Unser Blogger Julian Kutos zeigt euch eine österliche Interpretation einer Palatschinke, mit karamellisierten Marillen, Walnuss Bröseln und Vanille-Schlagobers.
  • Salzburger Nockerl
    Ein echter Klassiker der Region, fantasievoll abgerundet mit Beeren und Vanillecreme - nach einem Rezept von Jörgh Wörther.

Mehr zum Thema

Rezept

Kürbis-Nougat-Torte mit Vanillecreme

Diese köstliche Torte mit Nuss-Nougat, Vanille und Kürbis passt perfekt in den Herbst.

Rezept

Apfel-Ricotta Kuchen mit Mohn

Perfekt für einen Sonntagnachmittag mit der Familie: Ein saftiger Kuchen mit geraspeltem Apfel, erfrischendem Ricotta und einer Prise Mohn.

Rezept

Johann Lafers Zwetschgendatschi

Der in Österreich genannte Zwetschkenfleck ist im Herbst fast sowas wie ein süßes Muss.

Rezept

Kürbiskernöl-Gugelhupf

Kernöl verleiht diesem Kuchen nicht nur seine wunderschöne Farbe, sondern auch ein herrlich nussiges Aroma.

Rezept

Maronischnitten

Verwenden Sie möglichst helles Maronipüree – es wurde bei der Herstellung nur wenig Hitze ausgesetzt.

Rezept

Himbeer-Mandelkuchen aus der Pfanne

Schon einmal Kuchen mit frischen Himbeeren und aromatischen Mandeln in der Pfanne gebacken?

Rezept

Heidelbeer-Streusel-Kuchen

Dieser saftige Heidelbeer-Kuchen gelingt garantiert und ist noch dazu einfach in der Zubereitung.

Rezept

Topfen-Himbeer-Torte

Diese luftig-leichte Topfentorte bekommt durch frische Beeren einen besonders fruchtigen Kick.

Rezept

Kirsch-Mohn-Kuchen mit Streusel-Topping

Saftige Kirschen und Mohn haben bei dieser Nachspeise ein Wörtchen mitzureden. On top: Streusel mit Haferflocken und einem Schuss Amaretto.

Rezept

Marillenkuchen nach Omas Art

Die schönsten Dinge im Leben sollte man Teilen, wie diesen saftigen Marillenkuchen von Food Blogger Julian Kutos.

Rezept

Saftiger Marillen-Gugelhupf

Der Kuchen-Klassiker wird mit feiner Wachauer Marille gefüllt.

Rezept

Rhabarber Tarte

Jetzt ist Rhabarber Zeit! Frisch, säuerlich, fruchtig - all diese Geschmäcker packen wir in eine schöne Tarte. Viel Spaß beim Backen!

Rezept

Original Kärntner Reindling

Im »Wirtshaus Gelter « kocht Christian Gelter Spezialitäten aus Kärnten.

News

Buchtipp: Das Original Sacher Backbuch

Von der weltberühmten Sachertorte über flaumige Germknödel bis hin zum saftigen Marillenstollen: Das Traditionshotel Sacher stellt im neuen Kochbuch...

Rezept

Sachertorte aus dem Hotel Sacher

Das Rezept für die wohl berühmteste Schokoladentorte der Welt aus dem »Original Sacher Backbuch«.

Rezept

Malakofftorte

Biskotten und Rum machen diese Torte zu einem charakteristischen Klassiker aus dem Kochbuch »Die Österreichische Küche«

Rezept

Erdbeer-Rhabarber-Tarte mit Basilikum-Schlagobers

Sonnengereifte Erdbeeren und Rhabarber sind ein süßes Sommerduo, dem das Basilikum-Obers eine angenehme Frische verleiht.

Rezept

Vanillekipferlkuchen

Weihnachtliche Resteverwertung mit den Seminarbäuerinnen.

Rezept

Madeleines

Französisches Gebäck: Ein kleines Stück vom Dessert Himmel.

Rezept

Französischer Apfelschlangl

Ein österreichischer Klassiker verfeinert mit L'Art de Vivre.