Œufs en Cocotte mit Frühlingskräutern »Pascal«

Œufs en cocotte mit Frühlingskräutern »Pascal«

Herbert Lehmann

Œufs en cocotte mit Frühlingskräutern »Pascal«

Herbert Lehmann

Zutaten (2 Personen)

30
g
Butter
1
Zehe
Knoblauch, in zwei Stücke geschnitten
2
EL
Crème fraîche
2
EL
Schlagobers
1
EL
grobkörniger französischer Senf »à l’ancienne«
2
EL
feinst gehackte Kräuter (Petersil, Estragon & Schnittlauch)
2
große Bio-Freilandeier
1
Handvoll
geputzte Frühlingskräuter (Petersil, Estragon, Schnittlauch, Dill und Basilikum)
1
EL
Weißweinessig
1
Msp.
Honig
1/2
TL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
  • Das Backrohr auf 180°C vorheizen. Die Butter und den Knoblauch in einer kleinen Pfanne sanft erhitzen, bis die Butter aufschäumt. Obers, Crème fraîche und Senf zugeben, alles gut verquirlen, salzen, pfeffern und auf­kochen lassen. Den Knoblauch herausfischen.
  • Die Kräuter auf zwei Cocotte- oder kleine Soufflé-Förmchen verteilen, vorsichtig je ein Ei darüberschlagen und mit der Sauce auffüllen. 
  • Für etwa 8 Minuten im Rohr backen, bis die Eier zart gestockt sind. Die Kräuter mit einem Dressing aus Essig, Honig und Öl marinieren. 
  • Je ein Nest Kräuter auf die Eier setzen und mit geröstetem Sauerteigbrot servieren.

Aus Falstaff Nr. 02/2014

 

 

TIPP

Falstaff-Weinempfehlung
Chablis A.C. Saint Martin 2012
Domaine Laroche, Frankreich

Feine Nuancen von Steinobst und Nüssen, ein Hauch von Orangenzesten, floraler Touch. Nuancen von Birne im Nachhall. www.vinorama.at, € 17,40