Mohn Schupfnudeln mit Asiago

© Julian Kutos

© Julian Kutos

Für die Schupfnudeln

Zutaten

1
kg
mehlige Kartoffeln
200
g
Weizenmehl griffig Type 480
100
g
Asiago Mezzano DOP, 6 Monate gereift
1
Ei
1
Prise
Muskatnuss
1
TL
Salz

Zum Servieren

Zutaten

50
g
Asiago Mezzano DOP, 6 Monate gereift
etwas
Öl zum Braten
100
g
Butter
50
g
Mohn
50
g
Staubzucker
  • Ungeschälte Kartoffeln in einen Topf mit kaltem Wasser geben und zum Kochen bringen. Kartoffeln je nach Größe 20 bis 30 Minuten sehr weich kochen.

  • In der Zwischenzeit eine Schüssel vorbereiten. Mehl, Ei, Muskatnuss, geriebenen Asiago und Salz dazugeben. Kartoffelpresse bereitstellen.

  • Wenn die Kartoffeln durch sind, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und mit einem Messer schälen.

  • Die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und zu einem Teig verarbeiten. Teig abschmecken.

  • Den Teig zu einer langen Rolle formen. In kleine 3 cm große Nudeln schneiden, fertig formen.

  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schupfnudeln goldbraun braten. Danach abtropfen lassen.

  • Butter schmelzen. Mohn und Staubzucker im Stabmixer kurz mixen.

  • Mit warmer Butter servieren, in Mohn-Staubzucker wälzen und mit geriebenem Asiago servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Schlosserbuben mit aufgeschlagenem Sauerrahm

Jössas, Schlosserbuben! Die Idee, reife Zwetschken ganz einfach in Backteig zu tunken und in buttrigem Backfett zu knuspriger Herrlichkeit zu backen,...

Rezept

Wiener Wäschemadln

Ein Wiener Wäschemadl ist ein frittierter Marillenknödel mit Marzipan Füllung. Julian Kutos hat das herrliche Rezept für euch.

Rezept

Weichseltascherl

Dieser Rezepttipp der Wiener Traditionsmanufaktur Staud’s eignet sich wunderbar als süß-fruchtige Hauptspeise.

Rezept

Flaumige Marillen-Buchteln

Ein Klassiker aus Großmutters Backstube, zubereitet mit luftigem Germteig.

Rezept

Topfenknödel gefüllt mit Weichsel-Konfitüre

Die limitierte Spezialität aus der Wiener Traditionsmanufaktur Staud's verleiht diesem Klassiker der Mehlspeisenküche das besondere Etwas.

Rezept

Rahmschmarren mit karamellisierten Birnen

Alain Weissgerbers Rahmschmarren sieht mindestens so eindrucksvoll aus wie Salzburger Nockerl, schmeckt aber viel spannender – und ist mit wenigen...