Mit Parmesan gefüllte Datteln im Speckmantel

© Andrea Bricco Photography

© Andrea Bricco Photography

»Bei diesem Appetizer liebe ich die Kombination von süß, salzig, nussig, fleischig und rauchigen Geschmäckern sowie die weiche, cremige und gleichzeitig knusprige Textur – alles in einem oder zwei Bissen. Dieses Genusserlebnis ist umso größer, je hochwertiger die Zutaten sind. Ein hölzerner Zahnstocher verhindert, dass die Datteln beim Backen und Servieren auseinanderfallen. Und hier noch ein wichtiger Tipp: Die Häppchen erfreuen sich erfahrungsgemäß großer Beliebtheit, deshalb sollte man gleich mehr davon machen.«

Rezept für 18 Stück

Zutaten

18
große Datteln, bevorzugt von der Sorte Medjool, längs aufgeschnitten und entkernt
18
Stück
Parmesan von guter Qualität, bevorzugt Parmigiano-Regiano, jedes davon ca. 2,5 mal 0,6 cm groß
6
Scheiben
qualitative hochwertiger Räucherspeck, im 90°-Winkel jeweils in drei Teile geschnitten

Ein Ofengitter auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben, den Ofen auf  230°C vorheizen.

In jede Dattel ein Stück Parmesan geben. Danach die Datteln mit je einem Stück Speck umwickeln und diese mit einem Zahnstocher zusammenstecken.

Die Datteln im Abstand von 2,5 Zentimetern auf ein flaches Blech geben und 5 Minuten backen. Dann die Datteln mit einer Zange wenden und so lange weiterbacken, bis der Speck knusprig ist – ca. 5 bis 6 Minuten.

Danach die Datteln mit der Zange auf ein Küchenpapier geben und damit das überschüssige Fett entfernen. Sofort servieren.


Rezept © Wolfgang Puck