Maroni-Speck-Strudel mit Blutwurst

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für den Strudel:

Zutaten (4 Personen)

1
Pk.
Pizzateig
6
Scheiben
Schinkenspeck
125
g
Maroni, essfertig
200
g
Mascarpone
Kren
1
Ei
Schnittlauch
Salz

Für die Blutwurst:

Zutaten (4 Personen)

1
Bauernblutwurst
Sesamöl

Für die Sauce:

Zutaten (4 Personen)

2
EL
Apfelessig
6
EL
Olivenöl
1
EL
Honigsenf
1
kleine rote Zwiebel
1
EL
eingelegte Kapern
Salz
Petersilie
Zitronenpfeffer
  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Pizzateig ausrollen und mit dem Speck belegen, Mascarpone darauf streichen, die Maroni in Scheiben schneiden und darüber streuen. Schnittlauch hacken, Kren reiben und über die Füllung geben. Zu einem Strudel rollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Eiweiß bestreichen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofenblech geben und bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

  2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Etwas Petersilie hacken. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, sodass eine Bindung entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Blutwurst in ca. 3 cm starke Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Sesamöl sanft von beiden Seiten anbraten.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.