Maroni Gnocchi / Kohlsprossen / Granatapfel

Köstlich und optisch ansprechend

© Schenkel Delikatessen

Köstlich und optisch ansprechend

© Schenkel Delikatessen

Zutaten

450
g
mehlig kochende Kartoffeln
300
g
Schenkels naturbelassenes Maroni Püree, ungesüßt
3
Stück
Eigelbe
160
g
Mehl glatt
etwas
Salz
etwas
Muskatnuss
200
g
Kohlsprossen
4
EL
Walnussöl
50
g
Butter
1
Stück
Thymianzweig
1
Stück
Granatapfel

Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser weich kochen. Gekochte Kartoffeln abschütten (Diese Schritte am besten schon am Vortag erledigen). Durch eine Presse drücken oder mit einer Teigkarte durch ein Sieb streichen. Schenkel’s Maroni Püree, Eigelbe und Mehl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Diesen mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
 
Kohlsprossen putzen, halbieren und in kochendem Salzwasser circa 4-5 Minuten weich garen. (Oder die Blätter – Blatt für Blatt – abzupfen) Anschließend in kaltem Wasser abschrecken. Granatapfel halbieren, mit einer Hand halten und mit einem Esslöffel kräftig auf die Schale klopfen. So lässt er sich am effektivsten entkernen.

Gnocchiteig zuerst zu etwa 2cm dicken Würsten rollen, diese dann in kurze Stücke teilen und zu runden Kugeln formen. Auf einer Gabel oder auf einem Gnocchibrett abrollen.  Gnocchi in leicht köchelndem Salzwasser circa 4 Minuten garen. Anschließend mit einem Siebschöpfer herausheben, abtropfen lassen und in heißem Walnussöl in einer großen beschichteten Pfanne anbraten. Kohlsprossen und einen Thymianzweig hinzufügen und mit Butter unterschwenken. Abschließend alles nochmals mit Salz würzen. Auf einem Teller anrichten und mit Granatapfelkernen bestreuen.

Mehr zum Thema

News

Best of: Spitzenküche in der Steiermark

Sehr viel Neues in der steirischen Restaurantlandschaft: Tom Riederer und Harald Irka machen gemeinsame Sache, und Starkoch Joachim Gradwohl hat ein...

News

Schilcher & Co.: Die steirische Weinvielfalt

Wer die Fülle des steirischen Weinschaffens kennenlernen möchte, trifft auf recht unterschiedliche Wein-Charaktere. Falstaff präsentiert vier ganz...

News

Die jungen Wilden Winzer der Steiermark

Die einen setzen den Weg ihrer Eltern fort, die anderen wagen mit neuen Produkten den Sprung ins eiskalte Wasser: Steirische Jungunternehmer – nicht...

News

So gelingt steirisches Backhendl

In sieben Schritten zum Genuss: Die steirische Kochlegende Willi Haider zeigt, wie man das goldgelb panierte Geflügel perfekt zubereitet.

News

Die Meilensteine des steirischen Weinbaus

Das steirische Weinland gilt vielen als eine der schönsten Weinlandschaften Europas. In den hügeligen Rebbergen an und nahe der slowenischen Grenze...

News

Best of: Kulinarik-Hütten in der Steiermark

Wildromantische Berglandschaften und lukullische Höhenflüge müssen einander nicht zwangsläufig ausschließen. In den Alpenregionen der Steiermark...

Rezept

Maki-Rolle vom Ausseer Saibling

Serviert wird das Rezept von Christian Schilcher mit Saiblingstatar und zweierlei Mayonnaisen.

News

Steiermark: Die schönsten Impressionen

Vom Dachstein bis Piber: die Steiermark in Zahlen und Ansichten.

News

Steirische Sauvignon Blanc Trophy 2020

Falstaff hat die jüngsten drei Jahrgänge auf den Prüfstand gestellt – und war rundweg begeistert. 98 Punkte für den Ried Zieregg G STK Vinothek...

News

Potzinger: Unglaubliche Energie in der Steiermark

Der Wein Steiermark Obmann blickt trotz Lockdown zuversichtlich in das Weinjahr 2020 und freut sich über die drei jüngsten sensationellen Jahrgänge.