Marinierte Eierschwammerl mit Kürbis und Käferbohnen

© Mautner Markhof

Marinierte Eierschwammerl mit Kürbis und Käferbohnen

© Mautner Markhof

Zutaten

Eingelegte Eierschwammerl
Käferbohnen
Eingelegte Zwiebel
Eingelegter Hokkaidokürbis
Eingelegte Patisson Kürbis
Mautner Markhof Apfelessig Barrique
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Eierschwammerl, Zwiebel und Kürbis mit Mautner Markhof Apfelessig Barrique einlegen und für ca. 2 Wochen ruhen lassen.
  2. Die eingelegten Schwammerl kurz anbraten. Gemeinsam mit den Käferbohnen, den eingelegten Zwiebeln und Kürbissen anrichten und mit Mautner Markhof Apfelessig Barrique abschmecken.
  3. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipps und Tricks zum Einlegen

  • Frisches und reifes Gemüse eignet sich am besten, während bei überreifem Gemüse der Gärungsprozess die Haltbarkeit beeinträchtigen kann.
  • Vor dem Einlegen sollte das Gemüse gut gewaschen und faulige Stellen entfernt werden.
  • Bei Gläsern mit gemischten Inhalten sollte die jeweilige Kochzeit der einzelnen Gemüsearten beachtet werden.
  • Der Sud besteht normalerweise aus einer Mischung aus Essig, Wasser, Zucker und Salz. Vor dem Abfüllen sollte dieser für ein paar Minuten kochen.
  • Damit die Deckel gut anziehen, sollte der Essigsud beim Abfüllen noch eine Temperatur von mindestens 80°C haben.
  • Es ist wichtig, dass die Gläser im Vorfeld sterilisiert wurden und beim Abfüllen noch leicht warm sind.
  • Die Ränder der Gläser sollten sauber bleiben, da sich dort am ehesten Schimmel bilden kann.
  • Für die Lagerung eignet sich ein dunkler, trockener Raum am besten.
  • Nach ein paar Wochen haben sich die unterschiedlichen Aromen verbunden und das knackige Gemüse ist bereit zum Verzehr.

mautner.at

 

Mehr zum Thema

Rezept

Land of living waters: Forellenhaut

Das Gericht von Ana Roš funktioniert nach dem Prinzip »Zero Waste«. Ihr ist es ein Anliegen, so wenig Lebensmittel wie möglich entsorgen zu müssen.

Rezept

Lauwarmer Schaffrischkäse mit Molkesauce und Rhabarber-Chutney

Spitzenkoch Lukas Nagl präsentiert eine Vorspeisen-Kreation mit cremigem Schaffrischkäse und würzigem Rhabarber-Chutney, die Sie unbedingt nachkochen...

Rezept

Zander mit Leinölerdäpfeln und Liebstöckelschaum

Leinerdäpfel sind im Mühlviertel ein echtes Traditionsgericht. Dieser Klassiker wurde von Elisabeth und Clemens Grabmer von der Waldschänke in ihrem...

Rezept

Kaninchenterrine mit Sauce Ravigote

Die Kombination aus zartem Kaninchen und Eier-Vinaigrette schmeckt von einem auf den anderen Tag ganz unschuldig gut!

Rezept

Riebelschnitte mit glasierten Salatherzen und Bergkäse

Riebel ist einer der Vorarlberger Spezialitäten schlechthin – mit diesem Rezept zeigt Spitzenkoch Max Natmessnig eine köstliche Variation mit...

Rezept

Erdäpfelsoufflé

Das herzhafte Erdäpfelsoufflé wird mit Crème fraîche und Forellenkaviar angerichtet.

Rezept

Wilder Spargel in Bienenwachs

Das Bienenwachs ist nicht nur nachhaltig, es verleiht dem wilden Spargel auch einen süßlichen Geschmack.

Rezept

Frittelle di Branzino alla Veneziana

Venezianische Fischplatte mit Minze, Knoblauch und Zitrone.

Rezept

Solo-Spargel mit Kürbiskernölschaum

Was darf bei einem steirischen Menü nicht fehlen? Natürlich das Kernöl. Hans Peter Fink kombiniert es gekonnt mit herrliche frischem Spargel.

Rezept

Beef Tatar vom steirischen Rind im Knusper-Stanitzel mit Krentopfen

Österreichische Küche mit Asia-Twist: Ein Rezept von Spitzenkoch Richard Rauch vom »Steira Wirt«.

Rezept

Puntarelle mit Anchovis-Dressing

Die knackigen Sprossen sind das liebste Bittergemüse der Römer. Wir servieren es hier als köstliche Vorspeise auf knusprigem Weißbrot.

Rezept

Mediterrane Focaccia mit Grana Padano und Prosciutto di San Daniele

So schmeckt Italien: Sommerlicher Rezept-Tipp von Küchenchef Andrea Mantovani.

Rezept

Spargelcreme

Der frisch gestochene pannonische Spargel aus dem burgenländischen Seewinkel verleiht dieser saisonalen Kreation von Markus Lentsch vom »Gasthaus und...

Rezept

Mousse von der Gänseleber mit Bitterschokolade

Dieses Gericht hat der Tiroler Spitzenkoch Martin Sieberer anlässlich der Nespresso Gourmet Weeks 2020 kreiert.