Marillenknödel

© Julian Kutos

Marillenknödel

© Julian Kutos

Füllung

Zutaten

8
Marillen
8
TL
Marillenmarmelade
4
TL
Butter
Vanillezucker
50
ml
Marillenbrand

Marillen halbieren und entkernen. In 8 Marillenhälften jeweils 1 TL Marillenmarmelade  und ½ TL Butter geben. Mit etwas Vanillezucker bestreuen und mit Marillenbrand übergießen. 30 min marinieren.

Gebrannte Mandeln

Zutaten

100
g
Mandeln, gehobelt
20
g
Staubzucker

Backofen auf 220°C Heißluft vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen. Mandelsplitter auflegen, mit Staubzucker bepudern und 3-5min backen, bis die Mandeln goldbraun sind.

Karamellisierte Semmelbrösel

Zutaten

120
g
Butter
80
g
Zucker
80
g
Semmelbrösel

In einer Pfanne Butter und Zucker schmelzen, Semmelbrösel dazugeben. Rösten bis die Brösel braun sind. Für besonders knusprige Brösel, diese für einige Minuten bei 220°C Heißluft backen.

Creme Chantilly

Zutaten

200
g
Schlagobers
50
g
Zucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
1
EL
Marillenbrand

Schlagobers mit Zucker, Marillenbrand und Vanillemark aufschlagen.

Topfenteig

Zutaten

80
g
Butter
150
g
Mehl
150
g
Schafstopfen
100
g
Mascarpone
1
Prise
Zucker
Salz
Etwas Zitronenschale
1
Schuss
Rum
1
Ei
Butter zum Befetten
Alufolie

Einen großen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen bringen.

Alle Zutaten zu einem feuchten Teig kneten. Zu einer Rolle formen und in 8 Teile stechen. Jeden Teil zu einer Kugel formen und platt drücken. In die Mitte eine befüllte Marillenhälfte und eine unbefüllte Marillenhälfte legen, mit dem Teig umwickeln und zu einem Knödel formen. Etwas Butter auf den Knödel geben und mit Alufolie einwickeln. Die Knödel für 20 min köcheln lassen.

Aus dem Wasser nehmen, sanft auspacken, in den Bröseln wälzen. Servieren mit Creme Chantilly, gebrannte Mandeln darüber streuen.

Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.